Es ist Szenen, die an ein Kriegsgebiet erinnern. Videos in sozialen Netzwerken zeigen, wie Polizisten in der Silvesternacht angegriffen werden. Laut Berliner Zeitung sind dort Übergriffe in Schöneberg zu sehen.

Männer greifen Polizisten an - Beamte ziehen sich zurück

Bis zu 150 Menschen waren in der Nacht in der Steinmetzstraße und Alvenslebenstraße, berichtet die Polizei. Teilweise wurden vorbeifahrende Fahrzeuge und auch Passanten mit Feuerwerkskörpern beschossen.

Das wahre Ausmaß der Aggression wird in den Videos ersichtlich. Sich zurückziehende Polizisten werden auf das Übelste beschimpft und mit Feuerwerkskörpern beworfen.

Die Polizei leitete 31 Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetzes sowie wegen besonders schweren Landfriedensbruchs ein. 27 Personen wurden vorübergehend festgenommen und erhielten Platzverweise.