Das Beste kommt zum Schluss: Nach diesem Motto ging ein 64-jähriger Rentner aus Oberbayern vor, der am Freitag (6. Mai 2022) bei der internationalen Lotterie "Eurojackpot" genau 2.438.713,90 Euro gewonnen hat. Der neue Multimillionär hatte seinen Spielauftrag mit einer Laufzeit von fünf Wochen für alle Freitagsziehungen bis einschließlich 6. Mai abgegeben, wie die "Lotterien Spielbanken Bayern" nun bekannt gaben. Ausgerechnet bei der letzten Ziehung erzielte er mit 24 Euro Einsatz seinen Millionentreffer.

Die Gewinnzahlen 5,6,39,49,50 sowie die Eurozahl 10 wurden in der finnischen Hauptstadt Helsinki gezogen. Nur die Eurozahl 12 fehlte dem Bayern noch, um den Jackpot von 66 Millionen Euro zu knacken.

Oberbayer sichert sich über zwei Millionen im Lotto

"Schön, dass ich so viel Geld gewonnen habe – auch wenn ich schon immer genug hatte, was ich zum Leben brauche", erzählte der Sieger nach der Bekanntgabe der Zahlen. Über den unerwarteten Gewinn freuen dürfe sich deshalb vor allem seine Tochter. Der Hobby-Landwirt wolle sich von dem Geld aber immerhin einen neuen Traktor gönnen.

Rechtzeitig zum Muttertag gewann auch eine Spielteilnehmerin aus Oberbayern bei der Samstagsziehung (7. Mai 2022) im "Lotto 6aus49" 1.245.081,80 Euro. Die 68-jährige Rentnerin fühlte sich "etwas überfordert", als sie erfuhr, dass sie ab sofort Millionärin ist.

Von der Gewinnnachricht beeindruckt, erzählte sie im Gespräch mit der Staatlichen Lotterie- und Spielbankverwaltung, die gute Nachricht erst einmal "sacken lassen" zu müssen, bevor sie sich Gedanken über die Verwendung des Gewinns machen könne. Auf jeden Fall dürften sich ihre beiden Kinder auf einen Teil des Millionengewinns freuen, sagte sie. "Was dann noch übrigbleibt, wird in die Renovierung unseres Hauses und in schöne Urlaube investiert!", so die Oberbayerin.

Mit rund 16 Euro zum Millionengewinn

Sie hatte die am 7. Mai gezogenen Gewinnzahlen 5,14,26,34,35 und 43 innerhalb eines Tippfelds angekreuzt. Ihren Spielauftrag hatte sie für fünf Wochen abgegeben. Dort hatte sie sich für sechs Lotto-Tippfelder, die Zusatzlotterien Spiel 77 und Super 6 sowie die Teilnahme an der Soziallotterie "Glücksspirale" entschieden. Insgesamt betrug ihr Einsatz für diese Ziehung 15,95 Euro.

Auch interessant: Rentner aus Franken findet "Millionen-Osternest" - das macht er mit dem Riesen-Lotto-Gewinn