Worum es in dem Video mit dem gleichzeitig viel- und nichtssagenden Titel "Pen Pineapple Apple Pen" geht, erschließt sich auch nicht nach mehrmaligem Anschauen. Der Text des kurzen Liedes kommt recht sinnfrei daher. Offenbar geht es darum, einen Apfel sowie eine Ananas auf jeweils einen Stift zu stecken. Fertig.

Dadaismus? Blödelei? Egal. In Verbindung mit dem schrillen Aussehen des japanischen Komikers Kazuhiko Kosaka, dessen Kunstfigur Piko-Taro in dem Video die Hauptrolle (und auch die einzige Rolle) spielt, hat "Pen Pineapple Apple Pen" schon einige Millionen Klicks auf der Videoplattform Youtube erreicht. Ob hier gerade der nächste Hype entsteht wie einst um den "Gangnam Style" des Künstlers Psy?