Rundelshausen
Schwerer Unfall

Lkw kracht in Frau (60) - Rettungshubschrauber landet auf A70

Auf der Autobahn in Unterfranken wurde am Freitag eine Frau schwerst verletzt: Ein Lkw erfasste die 60-Jährige. Die A70 wurde gesperrt und ein Hubschrauber landete.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die A70 im Kreis Schweinfurt wurde kurzzeitig vollgesperrt, so dass der Rettungshubschrauber auf der Autobahn landen konnte. Foto: Merzbach/News5
Die A70 im Kreis Schweinfurt wurde kurzzeitig vollgesperrt, so dass der Rettungshubschrauber auf der Autobahn landen konnte. Foto: Merzbach/News5

Schwerer Unfall in Unterfranken: Am Freitagmittag (10. Mai 2019) ist es im unterfränkischen Landkreis Schweinfurt auf der A70 zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurde eine Frau schwerst verletzt. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken gegenüber inFranken.de bestätigte, wurde die 60-Jährige mit einem Hubschrauber des Rettungsdienstes in ein Klinikum gebracht.

A70 bei Schweinfurt: Lkw erfasst Frau (60)

Laut Informationen des Polizeipräsidiums wurden die Beamten gegen 10.40 Uhr über den schweren Unfall informiert: Demnach liege eine Frau bewusstlos auf der A70, berichtet ein Sprecher der Polizei. Alarmierte Polizeikräfte eilten samt Rettungsdienst auf die A70 in Richtung Bamberg: Die 60-Jährige war von einem Lkw erfasst worden. Der Sattelzug fuhr ihre den Beamten nach über Fuß, was schwerste Verletzungen mit sich zog.

Schwerer Unfall: Warum war die Frau als Fußgängern auf der A70 unterwegs?

Die 60-Jährige war mit einem Mann im Wohnmobil auf der A70 unterwegs. Als ein Autofahrer bemerkte, dass das Wohnmobil den Fahrradträger inklusive der Fahrräder verlor, warnte er die Wohnmobil-Fahrer. Das Wohnmobil hielt anschließend auf dem Seitenstreifen, um die Fahrräder wieder einzusammeln. Ein heranrauschender Lkw-Fahrer, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war, bemerkte die Frau zu spät auf dem Seitenstreifen und erfasste sie.

Die A70 wurde im Unfallbereich kurzzeitig vollgesperrt. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde im Krankenwagen behandelt: Als die Polizei einen Ersatzfahrer organisieren wollte, um den Lkw von der A70 zu bringen, entschied sich der Trucker kurzfristig um und fuhr doch weiter.

Autofahrer wenden im Stau: Polizei ermittelt

Durch die Vollsperrung der A70 entstand für kurze Zeit ein erheblicher Rückstau: Im Stau kamen zwei Autofahrer auf die Idee, zu wenden. Die Polizei bemerkte dies und brachte es zur Anzeige. Die Behörden ermitteln nun gegen die Fahrer.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Oberfranken: Geldautomat gesprengt - lauter Knall in Bankfiliale

tu



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.