Laden...
Nürnberg
Feuerwehreinsatz

Flammen und Qualm in Mehrfamilienhaus - Feuerwehr rettet Bewohner

In Nürnberg ist es am Dienstagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr und der Polizei gekommen. Ein Mehrfamilienhaus stand in Flammen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Brand in Nürnberg
In Nürnberg ist es am späten Dienstagabend zu einem Wohnhausbrand gekommen. Foto: Oßwald/News5
  • Brand in Nürnberg: Mehrfamilienhaus in Flammen
  • Feuerwehr rettet mehrere Bewohner
  • Einsatz am späten Dienstagabend

Update vom 08.04.2020, 06.30 Uhr: Mehrfamilienhaus in Nürnberg brennt - Feuerwehr rettet Bewohner

Die Polizei und die Feuerwehr haben neue Details zum Einsatz am Dienstagabend (7. April 2020) bekannt gegeben: 

Der Brand ereignete sich gegen 21.45 Uhr im Nürnberger Nordosten. Die Flammen brachen in einem Mehrfamilienhaus in der "Äußeren Bayreuther Straße" aus. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, drang bereits dichter Rauch aus einer Wohnung im 3. Stock. Das berichtet die mittelfränkische Polizei. Fotoaufnahmen der Agentur News5 belegen dies. 

Die Nürnberger Feuerwehr ordnete sofort die Räumung des Mehrfamilienhaus an: Mit einer Drehleiter wurden fünf Bewohner gerettet, wie die Einsatzkräfte berichten. Die Einsatzkräfte begannen umgehend mit der Löschung des Brandes. 

Der Bewohner der Brandwohnung wurde verletzt und kam ins Krankenhaus: Er erlitt eine Rauchgasvergiftung. Er konnte sich zuvor noch selbst aus seiner Wohnung retten. 

Die Polizei ermittelt nun. Die Höhe ist Schadens ist noch nicht bekannt. Die Wohnung des Verletzten brannte komplett aus. Nach dem Ende der Löschmaßnahmen wurden die "Äußere Bayreuther Straße" wieder freigegeben werden.

Erstmeldung vom 07.04.2020, 22.00 Uhr: Brand in Nürnberg

In der Äußeren Bayreuther Straße in Nürnberg brennt es in einem Mehrfamilienhaus. Nach ersten Meldungen ist eine Wohnung betroffen: Verletzte gibt es bislang keine. Das geht aus Angaben der Polizei hervor.

Die inFranken.de-Redaktion aktualisiert diesen Artikel, sobald neue Informationen vorliegen.