Coburg

Coburger Orgelmusik in der Silvesternacht in St. Moriz

Das traditionelle Orgelkonzert in der Silvesternacht erklingt am Sonntag in der Coburger Morizkirche(Beginn: 22 Uhr).
Artikel drucken Artikel einbetten
Schuke-Orgel in St. MorizFoto: Jochen Berger
Schuke-Orgel in St. MorizFoto: Jochen Berger
+1 Bild
Peter Stenglein spielt Werke von Werke von Johann Sebastian Bach (darunter Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564), Alexandre Guilmant (Paraphrase über "Tochter Zion, freue dich") und Louis Vierne (Andante und Final aus der 1. Orgelsymphonie op. 14). Dazu gibt es verschiedene Bearbeitungen über das Weihnachtslied "Vom Himmel hoch, da komm ich her".


Seit Jahren zählt das Orgelkonzert in der Silvesternacht zu den gefragten Veranstaltungen am letzten Abend des Jahres. Bietet es doch die Möglichkeit, dem Partytrubel für eine Stunde zu entkommen und die Zeit zwischen dem Silvestermenü und dem Feuerwerk auf eine ganz besondere Weise zu gestalten.

Es erklingt Musik, welche die Besucher einerseits mitreißen kann, andererseits aber auch Raum zum Nachdenken bietet. Lektorin Birgit Krieger hält die Lesung. Das Konzert endet gegen 23 Uhr. Der Eintritt ist frei. ct

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren