Breitbrunn
Vortrag

Gefahr übers Handynetz

Auf das Handy oder Smartphone will oder kann heute kaum jemand mehr verzichten. Doch der technische Fortschritt hat seine Schattenseiten, wie Cornelia Waldmann-Selsam, praktische Ärztin und ehemalige ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf das Handy oder Smartphone will oder kann heute kaum jemand mehr verzichten. Doch der technische Fortschritt hat seine Schattenseiten, wie Cornelia Waldmann-Selsam, praktische Ärztin und ehemalige Stadträtin der Grünen Alterativen Liste aus Bamberg, am Donnerstag, 5. Juli, ab 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Breitbrunn aufzeigen will.
Laut einer internationalen Studie haben Mobilfunkstrahlen gravierende Auswirkungen. In einem Vortrag samt Fotodokumentation will die Medizinerin die Ergebnisse der Studie vorstellen und anhand von Bildern die in der Natur bereits sichtbareren Schäden aufzeigen. Auch der Einfluss elektromagnetischer Strahlen auf Menschen ist Thema des Abends, zu dem der Verein "Weiße Zone Rhön" einlädt. Der Verein hat sich zur Aufgabe gesetzt, auf die zunehmende Umweltbelastung (Verstrahlung) durch Mobilfunktechniken hinzuweisen und über deren mögliche Folgen für Natur und Mensch aufzuklären. "Die WHO stufte Mobilfunk 2011 als möglicherweise krebserregend ein", heißt es auf der Homepage des Vereins. Besonders gefährdet seien Kinder, betroffen vor allen Dingen elektrosensible Menschen. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren