Schlechte Haut, gestörte Verdauung oder ein schwaches Immunsystem: Schüßler-Salze versprechen bei diesen und noch weiteren Beschwerden Heilung*. Wir verraten Ihnen, ob Sie mit den angeblich heilenden Mineralien ihr Immunsystem stärken können und worauf Sie bei der Einnahme achten müssen.
Coronavirus, Ausgangsbeschränkungen, und die Grippesaison ist auch noch nicht vorbei. Dass man momentan so viel zuhause sein muss, wirkt sich nicht gerade positiv auf das Immunsystem aus. Eine Lösung versprechen Schüßler-Salze, alternativ-medizinische Produkte, die der Homöopathie nahe stehen. Doch was genau sind überhaupt Schüßler-Salze und wie wirken sie? Wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengefasst.

Was genau sind Schüßler-Salze?

Die Schüler-Salze sind eine im 19. Jahrhundert von Wilhelm Heinrich Schüßler entwickelte Heilmethode, die der Homöopathie ähnlich ist. Schüßlers Heilweise basiert auf der Annahme, dass die meisten Krankheiten auf Störungen im körpereigenen Mineralhaushalt zurückzuführen sind. Er entwickelte zwölf Minerale bzw. Salze, die bei verschiedenen Beschwerden dem Körper zugeführt werden können und so den Mineralhaushalt regulieren.

Die zwölf von Schüßler eingesetzten Mineralien:
  1. Calcium fluoratum D12 (Calciumfluorid)
  2. Calcium phosphoricum D6 (Calciumphosphat)
  3.  Ferrum phosphoricum D12 (Eisenphosphat)
  4. Kalium chloratum D6 (Kaliumchlorid)
  5. Kalium phosphoricum D6 (Kaliumphosphat)
  6. Kalium sulfuricum D6 (Kaliumsulfat)
  7. Magnesium phosphoricum D6 (Magnesiumhydrogenphosphat)
  8. Natrium chloratum D6 (Natriumchlorid – Kochsalz)
  9. Natrium phosphoricum D6 (Natriumphosphat)
  10. Natrium sulfuricum D6 (Natriumsulfat)
  11. Silicea D12 (Kieselsäure)
  12. Calcium sulfuricum D6 (Calciumsulfat)
Die Bezeichnungen D6 und D12 geben die Verdünnung an, mit der die Mineralien verabreicht werden. D6-Präparate werden mit einer Verdünnung von 1:1 Million verabreicht und D12-Präparate mit einer Verdünnung von 1:1 Billion. Die Schüßler-Salze werden damit in wesentlich geringerer Konzentration als Heilmittel eingesetzt als wir beispielsweise Nährstoffe, Minerralien und Salze über die Nahrung aufnehmen.
 
Später wurden von Anhängern Schüßlers biochemischer Heilweise noch 15 Ergänzungsmittel zu den Schüßler-Salzen hinzugefügt. Offiziell gibt es also 27 apothekenpflichtige Mineral-Präparate, die den Namen Schüßler-Salze tragen dürfen. Daneben gibt es aber noch beispielsweise sieben Minerale, die der Heilpraktiker Joachim Broy den Schüßler-Salzen hinzugefügt hat, diese sind aber nicht unter der Marke „Dr. Schüßler Salze“ zu beziehen.

Mit Schüßler-Salzen das Immunsystem stärken

Den verschiedenen Schüßler-Salzen werden vielfältige Heilwirkungen zugeschrieben. So gibt es Schüßler-Salze für eine bessere Haut und ein besseres Bindegewebe*, für einen verbesserten Stoffwechsel und zum Abnehmen*, für bessere Zähne*, gegen Muskelprobleme* und eben auch für ein stärkeres Immunsystem*
 
In weiten Teilen Deutschlands ist es immer noch nass, kalt und grau, die Erkältungssaison ist noch nicht zu Ende und auch das viele im Haus sein wegen der Ausgangsbeschränkungen belastet das Immunsystem. Schüßler-Salze sollen hier helfen. Empfohlen wird eine Kombination aus drei verschiedenen Mineralien: Das Mineralsalz Nr. 3 Ferrum phosphoricum* für das Immunsystem, das Mineralsalz Nr. 6 Kalium sulfricum* für die Entschlackung und das Mineralsalz Nr. 7 Magnesium phosphoricum* für Ihre Muskeln und Nerven.
 
Einzunehmen sind die Schüßler-Salze wie folgt: Morgens zwei Tabletten Mineralsalz Nr. 3, Mittags zwei Tabletten Mineralsalz Nr. 6 und Abends zwei Tabletten Mineralsalz Nr. 7. Lassen Sie Tabletten in Ihrem Mund zergehen. Für Menschen mit Laktoseintoleranz oder vegan lebende Menschen sind Schüßler-Salze übrigens oft nicht geeignet, da sie häufig Laktose enthalten. Suchen Sie in diesem Fall nach speziell veganen Schüßler-Salzen.
 
Das Schüßler-Salz Nr. 3 beinhaltet Eisen, welches vor allem in Muskelzellen und im roten Blutfarbstoff vorkommt. Es sorgt für eine gute Sauerstoffaufnahme des Körpers und begünstigt die Arbeit des Immunsystems.
Schüßler-Salz Nr. 3 jetzt bei Amazon anschauen
Das Schüßler-Salz Nr. 6 kommt in den oberen Schichten von Haut und Schleimhäuten vor und unterstützt den Körper beim Abbau und de Ausscheidung von überflüssigen Stoffen.
Schüßler-Salz Nr. 6 jetzt bei Amazon anschauen
Das Schüler-Salz Nr. 7 kommt in Nerven- und Muskelzellen sowie in Gerhin, Rückenmark und anderen Organen vor und stärkt die Muskelaktivität.
Schüßler-Salz Nr. 7 jetzt bei Amazon anschauen