Deutschland
Auto & PS

Supercars: Das sind die PS-stärksten Autos der Welt - Top 10 der Sportwägen

Wir haben im Folgenden die schnellsten Autos, besser gesagt Sportwagen, für dich zusammengefasst. Darunter lassen sich einige Überraschungen finden.
Bugatti war einst Vorreiter in Sachen Schnelligkeit.
Bugatti war einst Vorreiter in Sachen Schnelligkeit. Foto: CC0 / Pixabay / PIRO4D
  • Platz 1 der schnellsten Autos kostet ganze 1,38 Millionen Euro
  • Vor allem Hennessey und Koenigsegg sind häufig vertreten
  • Auch optisch machen die Wagen einiges her

Was sind wohl die 10 schnellsten Autos der Welt? Und was können und kosten sie? Die Daten sind dabei ziemlich erstaunlich. Der günstigste Wagen kostet immer noch stolze 540.000 Euro. Auch wenn sich vermutlich die wenigsten ein solches Fahrzeug leisten können, lohnt es sich ein Blick darauf zu werfen.

Das sind die 10 schnellsten Autos der Welt

Im Folgenden stellen wir dir die schnellsten Autos der Welt vor. Die Liste wird dabei vor allem von zwei Marken dominiert, die sich nur auf die Produktion sogenannter "Supercars" spezialisiert haben.

Wir beginnen die Aufzählung von hinten:

  • Platz 10: Auf dem letzten Platz liegt der Bugatti Chiron von 2016, mit einer Geschwindigkeit von 420 km/h und 1500 PS. Von 0 auf 100 km/h schafft er es in 2,5 Sekunden und kostet ganze 2,8 Millionen Euro. Mit dem Chiron hat Bugatti den Veyron nicht neu erfunden, aber nochmal deutlich verbessert. Zudem wurde alles in einem noch sportlicheren Design verpackt. 
  • Platz 9: Der Fahlke Larea GT1 S12 von 2014 schafft 430 km/h, hat 1260 PS und ist innerhalb von 2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Preis liegt in etwa bei 980.000 Euro. Der Motor ist extrem stark motorisiert und durch das geringe Gewicht werden unglaubliche Fahrleistungen erzielt. 
  • Platz 8: Der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport von 2010 schafft 431 km/h, besitzt 1200 PS und erreicht die 100 km/h innerhalb von 2,5 Sekunden. Der Preis liegt bei 1,65 Millionen Euro. Jahrelang war der Veyron das Meisterstück von Bugatti und erzielte immer wieder neue Geschwindigkeitsrekorde. 
  • Platz 7: Hennessey hat mit dem Venom GT von 2011 ein echtes Statement gesetzt. 435 km/h und 1261 PS sorgen dafür, dass der Wagen innerhalb von 2,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h ist. Preislich liegt der Venom GT bei ungefähr 900.000 Euro. Es wurden jedoch nur 13 Stück gebaut, weshalb auch der Geschwindigkeitsrekord nie anerkannt wurde.
  • Platz 6: Der 9ff GT9 Vmax von 2012 überzeugt durch 437 km/h, 1400 PS und schafft die 100 km/h innerhalb von 3,1 Sekunden. Preislich ist der Wagen mit 540.000 Euro fast erschwinglich, im Vergleich zu den anderen Modellen. Der Sportwagen basiert dabei auf dem Porsche 911 GT3.
  • Platz 5: Der Koenigsegg One:1 von 2014 schafft durch 1360 PS ganze 440 km/h und erreicht die 100 km/h innerhalb von 2,8 Sekunden. Der Preis liegt bei stolzen 3,3 Millionen Euro. Koenigsegg bringt immer wieder Megacars auf den Markt und ist dafür mittlerweile weltweit bekannt.
  • Platz 4: Auf dem vierten Rang liegt gleich ein weiterer Koenigsegg, nämlich der Agera RS von 2015. Der Wagen verfügt über 1175 PS, erreicht 447 km/h und ein Preis ist nur auf Anfrage verfügbar. Seit Juli 2019 ist dieses Modell zudem das schnellste Serienauto der Welt.
  • Platz 3: Der SSC Tuatara von 2018 erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 480 km/h, hat 1774 PS und kostet ungefähr eine Million Euro. Innerhalb von 2,5 Sekunden ist der Wagen von 0 auf 100 km/h. Der Selby Supercars Überflieger möchte der schnellste Serienwagen der Welt werden, wird jedoch erst seit Ende 2019 ausgeliefert.
  • Platz 2: Auf dem zweiten Rang befindet sich mal wieder ein Koenigsegg, diesmal der Jesko von 2020. Mit über 480 km/h und 1622 PS kann der Wagen möglicherweise alle Rekorde brechen. Der Preis liegt bei bis zu drei Millionen Euro und der Hersteller möchte rund 125 Exemplare ausliefern.
  • Platz 1: Der erste Rang wird vom Hennessey Venom F5 von 2017 belegt. 483 km/h erzielt der Superwagen mit seinen 1600 PS. Der Preis liegt bei 1,38 Millionen Euro und von 0 auf 300 km/h schafft es der Venom F5 in 14 Sekunden. 

Diese Autos werden natürlich vor allem von Superreichen gekauft. Insbesondere in den Vereinigten Arabischen Emiraten fahren vieler solcher Modelle auf den Straßen. Das offiziell teuerste Auto der Welt, der Bugatti La Voiture Noire, gehört allerdings Fußballer Cristiano Ronaldo. Der Wagen verfügt über 1500 PS und schafft 420 km/h. Gekostet hat der Spaß ganze elf Millionen Euro.