• Welke Salatblätter wieder knackig machen - so geht's!
  • Richtiges Transportieren ist wichtig
  • Salat angemessen lagern 
  • Letzte Rettung: Zucker-Bad

Wer kennt es nicht: Den Salat gestern frisch eingekauft und heute am Tag der Geburtstagsparty ist er schon wieder welk. Ärgerlich! Denn welke Salatblätter sehen nicht nur unschön aus, leider schmecken sie auch nur noch halb so gut wie frischer, knackiger Salat. Laut dem Online-Ideenportal Smarticular.net kann man seinen Salat jedoch schnell wiederbeleben. Damit du für den nächsten Kochabend gewappnet bist, zeigen wir dir, wie du deinen Salat richtig verstaust, worauf du achten solltest und wie du ihn wieder richtig schön knackig machst.

Salat vor dem Welken bewahren: Lagerung entscheidend

Schon direkt beim Einkauf kannst du die Lebensdauer deines Salates beeinflussen. Achte bereits beim Kauf auf einen intakten Salatkopf und anschließend auf einen schonenden Transport. Gib dem Salat zwischen deinem restlichen Einkauf möglichst viel Platz, ohne ihn zu quetschen. Dadurch vermeidest du später braune Flecken. Am besten legst du ihn also obenauf.

Zu Hause angekommen kannst du den Salat waschen, die Salatblätter zupfen oder den Kopf so belassen und diese danach kräftig abschütteln. Wie das Online-Gourmet-Portal gutekueche.at herausgefunden hat, empfiehlt es sich, den Salat in ein feuchtes, aber nicht nasses Geschirrtuch mit einem Schuss Essig (Alternativ: Zitronensaft) zu legen und diesen im Kühlschrank zu verstauen. So bleibt die Frische am besten erhalten! Diese Tipps kennen auch die besten Köche. 

Tipp: Solltest du den Salat für eine längere Zeit aufbewahren wollen, so empfiehlt es sich, das Tuch erneut anzufeuchten oder gegebenenfalls auszutauschen. Dem Salat selbst macht dies nichts aus. 

Welke Salatblätter wieder knackig machen

Ist dein Salat nichtsdestotrotz welk geworden? Keine Sorge, deinen Salat kannst du trotzdem vor der Biotonne bewahren. Denn gegen welke Blätter kann man etwas tun und die Lösung findet sich in jedem Haushalt. 

Amazon-Buchtipp: Salate der Superlative: Die gesündesten, einfachsten, schnellsten, berühmtesten, coolsten, deftigsten, feinsten

Hat dein Salatkopf den Kampf gegen das Verwelken scheinbar verloren, so ist dein Einsatz gefragt. Suche dir zunächst eine passende Schüssel, in die dein ganzer Salatkopf hineinpasst. Hast du eine Schüssel gefunden, so fülle sie mit kaltem Wasser. Nun gibst du 5 bis 8 Esslöffel mit Zucker in das Wasser. Anschließend gönnst du deinem Salatblatt ein erholsames Bad, ehe du den Sofort-Effekt bestaunen kannst. Denn schon nach kurzer Zeit wirst du wahre Wunder erleben! Lasse deinen Salat je nach Hartnäckigkeit der verwelkten Blätter problemlos über mehrere Stunden im Wasser. Diese Art von Magie wird in den Naturwissenschaften als Osmose bezeichnet. 

Übrigens: Ob klassisch wie Lollo Rosso oder außergewöhnlich wie Rucola - dieser Tipp lässt sich bei fast allen Salatsorten (Feldsalat sollte ausnahmsweise in warmes Wasser gelegt werden) anwenden. Gutes Gelingen! 

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.