Seit Ende November wurden zunächst zwei Jugendliche aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Weißenstadt im Fichtelgebirge vermisst. Während Beamte die 16-Jährige bereits Anfang Dezember aufgegriffen hatten, kehrte nun auch der 15-Jährige zurück.

Update vom 10.01.2021, 17.45: Junge gefunden

Da Suchmaßnahmen nach den Jugendlichen anfänglich ohne Ergebnis blieben, bat die Polizeiinspektion Wunsiedel auch die Öffentlichkeit um Mithilfe. Beamte trafen zunächst die 16-Jährige in Mittelfranken an und nahmen sie in Obhut. Nun brachte ein Familienmitglied auch den 15-Jährigen nach Weißenstadt zurück. Das Polizeipräsidium Oberfranken teilt mit, dass beide Jugendlichen sich wieder wohlbehalten in der Jugendhilfeeinrichtung befinden. 

Die Oberfränkische Polizei bedankt sich für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung.

Update vom 08.12.2020, 17.30 Uhr: Mädchen aufgetaucht, Junge noch immer verschwunden

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken am Dienstag (08. Dezember 2020) meldet, konnte das 16-jährige Mädchen in Mittelfranken gefunden werden. Sie wurde in die Obhut der Beamten genommen. Der Junge ist noch verschwunden.

Erstmeldung vom 04.12.2020,15.30 Uhr: Zwei Jugendlichen vermisst

Die beiden Jugendlichen stammen aus einer Jugendhilfeeinrichtung in Weißenstadt. Die Polizei hat bereits mit umfangreichen Maßnahmen nach ihnen gesucht - bislang ohne Erfolg. Es liegen keine Erkenntnisse vor, wo sich die beiden Vermissten genau aufhalten könnten.

Auch die Polizeidienststellen aus den früheren Wohnorten der Jugendlichen helfen bei der Suche. Es ist denkbar, dass sich der Junge und das Mädchen in ihrem ehemaligen sozialen Umfeld aufhalten und sich gemeinsam abgesetzt haben. Der 15-Jährige stammt aus dem Raum Lichtenfels, die 16-Jährige aus dem Raum Nürnberg.

Vorschaubild: © Andreas Gebert (dpa)