Marktredwitz
Auseinandersetzung

Streit eskaliert: Mann (41) schlägt Jugendliche - 15-Jähriger im Krankenhaus

Aus bislang unbekannter Ursache geriet in Marktredwitz ein betrunkener, 41-jähriger Mann mit zwei Jugendlichen in Streit, bis die Fäuste flogen. Ein 15-Jähriger musste im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Mittwochabend (15. September 2021) ist es in Marktredwitz zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem erwachsenen Mann und zwei Jugendlichen gekommen. Wie die Polizeiinspektion Marktredwitz am Donnerstag in einer Pressemitteilung berichtet, geriet der 41-jährige Mann aus bislang unbekannter Ursache mit zwei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 in Streit. 

Im Zuge dessen soll der Mann die beiden mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der 15-Jährige musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der 16-Jährige wollte sich nach eigenen Angaben selbst zum Arzt begeben. Die Beamten konnten bei dem 41-Jährigen einen deutlichen Alkoholgeruch ausmachen. Ein Alkoholtest ergab dann einen Wert von 2,44 Promille. Gegen ihn ermittelt die Polizei Marktredwitz, aufgrund des vorangegangenen Sachverhalts, nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung in zwei Fällen. 

 

Vorschaubild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa