Zu einer familiären Auseinandersetzung ist es am Freitagabend in Würzburg-Zellerau gekommen, wie die Polizei berichtet.

Der 14-jährige Sohn geriet beim gemeinsamen Abendessen mit seinem Vater aneinander und rief schließlich die Polizei. Als die Beamten eintrafen, konnte schließlich geklärt werden, dass es sich um eine verbale Streitigkeit zwischen den Familienmitgliedern handelte, die durch das Abendessen ausgelöst wurde. Es hatte dem 14-Jährigen einfach nicht geschmeckt.