Aus noch ungeklärter Ursache ist in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Mehrfamilienhaus in Schwebheim (Kreis Schweinfurt) ein Brand ausgebrochen. Zwei Personen konnten nur noch leblos aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss geborgen werden und sind noch vor Ort beziehungsweise kurze Zeit später im Krankenhaus gestorben. Die Kripo Schweinfurt führt die Ermittlungen.

Etwa gegen 00:30 Uhr ging die Mitteilung über den Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Schweinfurter Straße in Schwebheim ein. Bei ihrem Eintreffen konnten die örtlichen Feuerwehren aus Schwebheim, Röthlein und Schweinfurt sowie Streifen der Schweinfurter Polizei Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss feststellen.

Die Feuerwehr konnte den Brand in der Wohnung schnell unter Kontrolle bringen. Zwei Personen mussten jedoch leblos aus der Wohnung geborgen werden. Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät, er starb noch vor Ort. Eine Frau wurde nach der Erstbehandlung durch einen Notarzt in ein nahe liegendes Krankenhaus transportiert. Dort erlag sie in den frühen Morgenstunden ihren Verletzungen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass es sich bei den beiden Verstorbenen um die Bewohner der Wohnung im Alter von 78 und 73 Jahren handelt.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen aufgenommen und versucht nun neben der genauen Brandursache auch die zweifelsfreie Identität der Verstorbenen zu klären.