Am 01.04. kam es gegen 15.00 Uhr in der Schweinfurter Straße, Höhe Nr. 29, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 7-jährigen Kind und einem Radfahrer. Das berichtet die Polizeiinspektion Schweinfurt. Das Kind stieg demnach aus dem Auto seiner Mutter aus und betrat den Gehweg. Ein Radfahrer, der den Gehweg verbotenerweise benutzte, stieß mit dem Kind zusammen. Durch den Zusammenstoß stürzte die 7-Jährige zu Boden. Der Radfahrer überschlug sich mit seinem Fahrrad und kam auf dem Kind zum Liegen.

Der Radfahrer stand wieder auf, stieg auf sein Fahrrad und entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Das Kind wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und konnte nach einer ambulanten Versorgung in einem Krankenhaus wieder nach Hause gehen.

Der Radfahrer konnte wie folgt beschrieben werden:

  • männlich
  • ca. 40 - 50 Jahre alt
  • normale Statur
  • westeuropäischer Typ
  • sehr wenig Haare (fast Glatze)
  • dunkler ungepflegter Vollbart
  • bekleidet mit einer Camouflage-Jacke
  • er fuhr mit einem gelben Mountainbike und trug keinen Helm

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.