Vermutlich in einer der Nächte des zurückliegenden verlängerten Wochenendes (30. September bis 3. Oktober 2022) wurden an zwei im Stadtgebiet geparkten Autos durch unbekannte Täter die Radmuttern gelockert, wie die Polizei Schwabach mitteilte.

Ein Autofahrer bemerkte während seiner längeren Heimfahrt aus Schwabach auffällige Geräusche, woraufhin er seinen Wagen mehrfach stoppte und nach er Ursache suchte. Schließlich stellte er die gelockerten Radmuttern fest und konnte somit Schlimmeres verhindern.

Sabotierte Autoreifen: Hat jemand den oder die Täter gesehen?

Anders erging es einer Fahrerin aus Schwabach. Bei ihr löste sich während der Fahrt im Stadtgebiet das linke Vorderrad ihres Autos und rollte in den Gegenverkehr. Dadurch ereignete sich ein Verkehrsunfall, welcher jedoch ohne Personenschaden ausging.

Beide Halter der Fahrzeuge schließen einen Defekt oder falsche Montage aus. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der Gefährdung des Straßenverkehrs. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schwabach (09122/927-0) in Verbindung zu setzen.