In der Nacht auf Samstag (25. Juni 2022) fuhr eine 63-jährige Frau gegen 1.15 Uhr mit ihrem Wagen von Sondheim in Richtung Stetten.

Auf dieser Fahrt begegnete sie mehrmals einem Autofahrer, der sich merkwürdig verhielt, beschreibt die Polizeiinspektion Melrichstadt.

Unbekannter Exhibitionist bei Sondheim unterwegs - Polizei noch ratlos

Als die Frau am Ortsausgang Stetten am rechten Fahrbahnrand anhielt, um einen hinter ihr fahrenden dunklen Kombi vorbeifahren zu lassen, hielt dieser zunächst neben ihr. Der männliche Fahrer mit bayerischem Dialekt sprach die Frau durch die Scheibe an, sie erklärte ihm, dass alles in Ordnung ist, woraufhin er weiter fuhr. Nach den Schilderungen der Polizei fuhr die 63-Jährige ebenfalls in Richtung Stetten weiter und bemerkte den Kombi kurze Zeit später in einem Feldweg.

Als sie diesen passiert hatte, fuhr der Kombi wieder hinter ihr. In Stetten hielt die Dame erneut an, um den Kombi vorbeifahren zu lassen. Dieser hielt auch wieder mit geöffneter Scheibe neben ihr an. Als die Dame dem Fahrzeugführer erneut erklären wollte, dass sie keine Hilfe benötigt, bemerkte sie, dass der Mann auf dem Fahrersitz des anderen Autos untenrum unbekleidet war und an seinem entblößten Geschlechtsteil manipulierte.

Die Dame schloss sofort das Fenster und betätigte die Hupe, woraufhin der Mann davonfuhr. Das Kennzeichen seines Autos ist nicht bekannt. Der unbekannte Exhibitionist soll laut Aussage der Geschädigten etwa 25 bis 35 Jahre alt und etwa 185 cm groß sein. Er war schlank, hatte keinen Bart und dunkelblonde Haare, die er zu einem Dutt oder Zopf, trug. 

Die Polizei bittet Menschen, die Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu dem Mann geben können, sich mit der Polizeiinspektion Mellrichstadt unter der Telefonnummer 09776-8060 in Verbindung zu setzen.