Seit kurzem erstrahlen Marktplatz und Rathausvorplatz von Fladungen im weichen Licht der neuen LED-Technik. Damit geht Fladungen mit einigen weiteren Rhöner Gemeinden als leuchtendes Vorbild in Sachen Umweltschutz voran. LEDs sind deutlich sparsamer im Energieverbrauch, das geringere, stark gerichtete Licht unterstützt das Projekt "Sternenpark Rhön", mit dem die ARGE Rhön den Nachthimmel von Lichtverschmutzung befreien will.
Eine Besonderheit der Umrüstung in Fladungen bildet die Wiederverwendung der in den 1970er Jahren installierten Nostalgielampen. Die Experten der Überlandwerk Rhön GmbH haben eine Lösung gefunden, wie die moderne LED-Technik kostensparend in den Lampenbestand eingebaut werden konnte.

Der als sehr kritisch bekannte "Lichtpapst" Dr.