• "Wetten, dass..?" aus Nürnberg: Kult-Sendung feiert starkes Comeback
  • Gibt es die legendäre Samstagabend-Show nun wieder regelmäßig?
  • Fulminanter Show-Start: Thomas Gottschalk mit Riesenjubel empfangen
  • Von Abba über Helene Fischer bis Udo Lindenberg: Diese Promis waren dabei
  • Thomas Gottschalk äußert sich zu Zukunft: "Wenn sie mich fragen..."

Die Sondersendung von "Wetten, dass..." ist vorüber. Zur besten Fernsehzeit am Samstagabend (6. November 2021) feierte die Kult-Show ein gelungenes Comeback. TV-Legende Thomas Gottschalk wurde vom Publikum in der Nürnberger Messehalle mit Jubelstürmen und stehendem Beifall empfangen. Minutenlanger Applaus und "Oh, wie ist das schön"-Gesang schallte dem Entertainer entgegen, als er die Bühne betrat.  Am Ende war die Show ein echter Quoten-Hit. Stars wie Helene Fischer trugen ihren Teil dazu bei. Aber wer gehofft hatte, an dem Abend einen Blick auf ihren Babybauch zu erhaschen, der wurde bitter enttäuscht.

Update, 08.11.2021: Kommt "Wetten, dass...?" jetzt wieder regelmäßig? Gottschalk äußert sich zu Wahrscheinlichkeit

Showmaster Thomas Gottschalk (71) ist trotz des Quotenerfolges der Sonderausgabe von «Wetten, dass..?» skeptisch, ob es eine Fortsetzung geben wird. «Mit dieser tollen Quote habe ich nicht gerechnet. Ich glaube nicht, dass das ZDF seine Pläne ändert. Wenn sie mich fragen, fange ich an, zu überlegen», sagte der Moderator am Montag «Bild». Die Jubiläumsfolge des ZDF-Klassikers hatte am Samstagabend 13,8 Millionen Zuschauer erreicht.

Der Programmdirektor des Senders, Norbert Himmler, teilte tags darauf mit: «Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.»

«Wetten, dass..?»-Erfinder Frank Elstner hatte sich schon während der Show in Nürnberg für eine Fortsetzung ausgesprochen. Gottschalk fand im Gespräch mit der «Bild» warme Worte für seinen Vorgänger: Elstner besitze «eine große Herzensgüte». Und weiter: «Der gönnt mir alles. Er ist kein bisschen neidisch auf mich, obwohl er sagen könnte, er habe sein Erbe zu früh an mich abgegeben.»

Update, 07.11.2021: Helene Fischer kaschiert Babybauch und weicht Fragen zur Schwangerschaft gekonnt aus

Fans von "Wetten, dass..." wurden am Samstagabend nicht enttäuscht. Kritiker sind sich einig: Thomas Gottschalk kann es noch. Man fühlte sich fast zurückversetzt in die alten Zeiten - vom Mitfiebern bis zum Fremdscham war auch diesmal wieder alles dabei. Fast 14 Millionen Menschen verfolgten die Jubiläumsshow im ZDF. Ein echter Quoten-Hit. Das hat Thomas Gottschalk vor allem den hochkarätigen Gästen wie Helene Fischer zu verdanken. 

Die Schlagerqueen legte einen gewohnt fulminanten Auftritt hin. Auch wenn sie sich in Sachen Tanz und Akrobatik wohl aufgrund ihrer Schwangerschaft auffällig zurückhielt. Das war aber auch alles, was beim Auftritt der Sängerin auf ihre Schwangerschaft hindeutete. Helene Fischer kaschierte nicht nur ihren Babybauch gekonnt unter schwarzem Rolli mit schwarzer Hose und weißem Blazer, sie wich auch Fragen zu ihrem Babyglück gekonnt aus.

Selbst Entertainer Thomas Gottschalk konnte Helene nicht dazu bringen, über ihre Schwangerschaft aus dem Nähkasten zu plaudern. Er sprach das Thema zwar direkt an: "Wenn ich dich nach der Schwangerschaft nicht frage, dann denken alle: ‚Der Gottschalk ist doof, der weiß das nicht.’" Doch er biss bei dem Schlager-Star auf Granit. Sie bedankte sich höflich für die Glückwünsche und hüllte sich ansonsten in Schweigen. 

Update, 07.11.2021: Kult-Show sorgt für Super-Quoten - Sender denkt über Fortsetzung nach

Vielleicht ist doch noch nicht Schluss mit "Wetten, dass..?". Am Tag nach der Retroshow mit Thomas Gottschalk teilte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler der Deutschen Presse-Agentur mit: "Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken."

13,8 Millionen Menschen hatten die Sonderausgabe des ZDF-Klassikers am Samstagabend verfolgt. Entertainer-Legende Thomas Gottschalk hatte zehn Jahre nach seinem Rückzug noch einmal auf die berühmte Couch geladen und ganz in alter "Wetten, dass..?"-Tradition Stars und Wettkandidaten um sich versammelt.

Update, 07.11.2021: Nürnberg feiert Gottschalk-Comeback euphorisch -  kommt "Wetten, dass..?" nun ganz zurück?

Für viele Fernsehzuschauer dürfte es ein Highlight dieses Herbstes gewesen sein: Thomas Gottschalk hat mit seiner "Wetten, dass..?"-Sondersendung aus Nürnberg am Samstagabend ein erfolgreiches Comeback gefeiert. Vor dem Bildschirm hat sich gewiss so manch einer an "die gute alte Zeit" erinnert. Eine Zeit, in der man als Kind die Unterhaltungsshow - schon in den Schlafanzug gesteckt - zusammen mit seinen Eltern sehen durfte. Nach der umjubelten Wiederaufführung der mehr als 40 Jahre alten Kult-Show fragen nun viele: Kehrt "Wetten, dass..?" wieder dauerhaft ins Fernsehen zurück?

Entertainer-Legende Thomas Gottschalk hat nach zehn Jahren erstmals wieder die "Wetten dass..?"-Bühne betreten. Beim Publikum in der Messehalle in Nürnberg gab es am Samstagabend kein Halten: Mit riesigem Jubel und "Oh, wie ist das schön"-Gesang empfingen sie den Moderator. "Ich freue mich wahnsinnig auf den Abend, und ich lasse mir auch Zeit", sagte er.

In einem gold gemusterten Jacket und mit Moderatorin Michelle Hunziker an seiner Seite präsentiert Gottschalk Fernsehen wie früher. "Die Sendung ist von einer gewissen Grundfröhlichkeit", sagt er. Und so ist es. "Wetten dass..?" ist Unterhaltung, die Menschen zusammenbringt - Prominente und Wettkandidaten auf der Bühne, Jung und Alt vor den Fernsehgeräten.

Gags und Kalauer: Thomas Gottschalk nimmt sich selbst auf die Schippe

Mittendrin TV-Legende Gottschalk, der bestens gelaunt Gags und Kalauer abfeuert und sich dabei selbst nicht schont. Selbstironisch nimmt er sich immer wieder auf die Schippe. "Ich verspreche Euch, ich hab' nix vergessen, aber ich hab' auch nix dazugelernt", sagt er. Zehn Jahre ist es her, seit der Moderator zum letzen Mal die Show präsentierte, die er zum Kult und die ihn zur TV-Legende machte.

Es geht gleich mit einer Tierwette los: Ein drolliger Hund namens "Uno" sortiert schwanzwedelnd Müll richtig in drei Tonnen und hat offensichtlich Spaß dabei. Später rennen österreichische Sprinter um die Wette mit dem Kart eines Feuerwehrmannes, das angetrieben wird von Wasserfontänen aus Feuerwehrschläuchen. Als Gottschalk die Außenwette ankündigt, sagt er "aus voller Überzeugung und aus ganzem Herzen und nicht mehr oft: 'Topp, die Wette gilt'".

Dann machen zwei Schwestern Musik mit einer Klobürste und auch ein Bagger rollt an. Der kann Frisbee-Scheiben fangen - auch wenn es nicht immer klappt. Das macht nichts. Bei "Wetten dass..?" gibt's ohnehin nur Gewinner, wie Gottschalk sagt. Wettkönig wird später ein junger Mann, der Dart-Pfeile zielsicher auf eine Weltkarte wirft.

Von ABBA bis Udo Lindenberg - diese Promis waren in Nürnberg am Start

Die Promi-Gästeliste bietet für alle Generationen etwas: von ABBA und Udo Lindenberg bis zur Disney-"Eiskönigin". Schlagerqueen Helene Fischer vereint ohnehin alle Altersklassen unter ihren Fans. Als die 37-Jährige auf der Bühne auftaucht, gibt es Riesenjubel. Sie performt einen Song aus ihrem neuen Album "Rausch". "Die sind wirklich alle verrückt nach Dir", sagt Gottschalk über Fischers Fans. Die Sängerin ist - wie sie sagt - ergriffen. Statt den Babybauch betont sie mit einem ausgeschnittenen Blazer ihren Rücken. Sprechen will sie über ihre Schwangerschaft nicht. Gottschalk fragt natürlich trotzdem. Weil: "Sonst heißt es morgen: 'Der Gottschalk, der Trottel, der wusste gar nicht, dass die schwanger ist'."

Die ABBA-Stars Björn Ulvaeus und Benny Andersson feiern ihr sensationelles Comeback. Als Wetteinsatz performen sie mit Helene Fischer den ABBA-Hit "SOS". "Das gibt's nur bei "Wetten dass..?"", freut sich Gottschalk.

"Wie im Fiebertraum" fühlt sich Moderator Klaas Heufer-Umlauf bei "Wetten dass..?". Gemeinsam mit seinem Co-Star Joko Winterscheidt liefert er sich mit Gottschalk einen Plauder-Schlagabtausch auf dem Sofa. Sie berichten von ihrer Show, in der sie Quatsch mit ernsten Themen verbinden - wie der Not der Flüchtlinge im griechischen Moria oder der schwierigen Situation in der Pflege. "Ich hab schon gesagt, den nötigen Ernst bringen Joko und Klaas mit", sagt Gottschalk.

"Wetten dass..?"-Erfinder Frank Elstner plädiert für Fortsetzung der Kult-Show

Zum Schluss kommt "Wetten dass..?"-Erfinder Frank Elstner auf die Bühne. "Er hat die erste Wette präsentiert und er soll auch die letzte präsentieren", findet Gottschalk. Die beiden TV-Altmeister spielen sich gekonnt die Bälle - respektive die Sprüche - zu. "Meine erste Sendung war 40 Minuten zu lang, und ich glaub' Du schlägst mich heute", sagt Elstner und Gottschalk kontert: "Ich mach halt, bis wir durch sind."

Durch sind sie da mit dem Abend noch nicht und wenn es nach Elstner geht, sollte auch "Wetten dass..?" noch nicht durch sein. "Rede mit dem Programmdirektor vom ZDF", fordert er seinen Nachfolger auf. Und auch Rocker Udo Lindenberg plädiert für eine Fortsetzung der Kultshow. Es sei doch "eine geile Sendung". Und der Streamingdienst Netflix zeigt auf Twitter "Absolutes Verständnis für alle, die heute Abend lieber Fernsehen gucken #Wettendass".

Sollte es eine weitere Folge von "Wetten dass..?" geben, wird allerdings nicht mehr alles sein wie früher: Gottschalk hat angekündigt, sich die blonden Locken abschneiden zu wollen.

Update, 06.11.2021: Riesenjubel für Thomas Gottschalk - schwangere Helene Fischer mit fulminantem Auftritt und einer Performance mit Abba

Mit riesigem Jubel ist Entertainer Thomas Gottschalk bei seinem "Wetten dass..?"-Comeback vom Publikum in Nürnberg begrüßt worden. Nach zehnjähriger Pause gab er am Samstag erstmals wieder den Gastgeber der ZDF-Kultshow. "Ich freue mich wahnsinnig auf den Abend, und ich lasse mir auch Zeit", sagte Gottschalk, als er sich auf die berühmte Couch setzte. Die 2500 Zuschauer in der Messehalle hatten den 71-Jährigen mit stehendem Applaus und "Oh, wie ist das schön"-Gesang empfangen.

Schon kurz vor Beginn der Show schaute Gottschalk in die Halle, scherzte mit den Zuschauern und machte ein paar Selfies. "Ich bin 3G - geimpft, getestet und geschminkt», sagte er und versprach: «Die Sendung ist von einer gewissen Grundfreundlichkeit." In einem gold gemusterten Jacket und mit Moderatorin Michelle Hunziker an seiner Seite startete Gottschalk dann bestens gelaunt in die Show. Zahlreiche prominente Wettpaten wurden erwartet. Auf der Gästeliste stehen die ABBA-Stars Björn Ulvaeus und Benny Andersson, Schlager-Queen Helene Fischer und Rocker Udo Lindenberg.

Die schwangere Helene Fischer legte einen fulminanten Auftritt hin - hielt sich bei der Bühnenshow selbst aber zurück. Ihr Babybäuchlein war unter ihrem schwarzen Rollkragen-Pullover kaum zu erkennen. Auf ihre Schwangerschaft angesprochen sagte sie, wie sehr sie sich auf die Zeit freue. Abba war ebenfalls zu Gast, allerdings in kleinerer Besetzung: Nur Björn Ulvaeus und Benny Andersson waren da und promoteten das neue Album der Band. Nachdem die beiden ihre Wette verloren hatten, waren sie dem Publikum einen Auftritt schuldig: Helene Fischer half als weiblicher Part aus. 

Update, 06.11.2021: "Es spornt mich an, wenn sie im Publikum sitzt" - Gottschalk freut sich auf eine Frau am allermeisten

Heute Abend kehrt Thomas Gottschalk in Nürnberg auf die "Wetten, dass..."-Bühne zurück. Das ist eine kleine Sensation. Von Fans der Kult-Show wird das Special mit Aufregung erwartet. Der Entertainer hatte im Vorfeld eine genaue Vorstellung davon, wer in seiner Sendung zu Gast sein darf. Seine Aussage: Influencer müssen draußen bleiben.

Stattdessen setzt Gottschalk in alter "Wetten, dass..."-Manier bei Gästen auf bekannte Hochkaräter der Unterhaltungsbranche. Neben Helene Fischer und Udo Lindenberg, wird beispielsweise auch Abba zu Gast sein. Aber keiner der bekannten Stars ist dem Moderator so wichtig, wie eine bestimmte Frau im Publikum.

 „Mich spornt an, wenn sie im Publikum ist. Karina ist eine bildschöne Frau. Ich denke oft: Na, da habe ich aber Glück gehabt, dass ich in meinem fortgeschrittenen Alter noch mal so einen steilen Zahn abgekriegt habe," sagt Gottschalk im Vorfeld der Sendung. Gemeint ist seine Lebensgefährtin Karina Mroß (59). Sie wird in der ersten Reihe sitzen und ihren Thomas unterstützen. Lampenfieber habe er aber keins: "Ich hatte nie welches."

Update, 06.11.2021: Markus Söder fehlt  bei "Wetten, dass..?"

Markus Söder sagt Gottschalk ab: Am heutigen Samstag (6. November 2021) wird eine Sonderausgabe der Kult-Show "Wetten, dass...?" live aus Nürnberg, der Heimatstadt des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU), gesendet. 

Söder wird wegen der Corona-Lage allerdings nicht an der Sendung teilnehmen. Das berichtete Bild am Freitag unter Berufung auf eine Sprecherin Söders. Der Ministerpräsident habe aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung "mit Bedauern die Teilnahme von ihm und seiner Frau bei 'Wetten dass...?' abgesagt", teilte die Sprecherin der Bild mit. Die Corona-Infektionszahlen stiegen in Bayern zuletzt wieder sehr stark an.

Show-Klassiker setzt auf Altbewährtes: "Wetten, dass..?" feiert Comeback mit vielen Stars 

Die Gästeliste kann sich sehen lassen: Neben der schwedischen Band ABBA und Sänger Udo Lindenberg soll auch ein deutscher Schlagerstar auftreten. Helene Fischer wird laut Angaben des Senders ZDF bei der Show dabei sein und einen Song ihres Albums „Rausch“ performen. Besonders spannend für die fränkischen Fans: Die Sonderausgabe der Sendung wird in Nürnberg stattfinden. Kürzlich wurde die Sängerin von einer ehemaligen DSDS-Kandidatin beschuldigt, eines der Lieder auf ihrem neuen Album geklaut zu haben. Welchen Song Helene Fischer bei ihrem Auftritt in Nürnberg singen wird, ist noch nicht bekannt. Viele Fans stellen sich auch die Frage: Wird Helene Fischer über ihre Baby-News reden? 

Unterstützung bei der Moderation bekommt Thomas Gottschalk von einer guten Bekannten: „Michelle Hunziker ist selbstverständlich mit dabei“, kündigte ein Sendersprecher über Live-Show an. Für die Pop-Gruppe ABBA wird es ebenfalls ein Comeback: Nach rund 40 Jahren kehrt das Quartett auf Schweden mit dem am 5. November erscheinenden neuen Album "Voyage" zurück. Die Mitglieder Björn Ulvaeus und Benny Andersson werden bei der Sendung über die Arbeit daran erzählen.

Daneben wird Alt-Rocker Udo Lindenberg gemeinsam mit seinem Panikorchester seinen neuen Song „Kompass“ spielen. Auch Stars des Disney-Musicals „Die Eiskönigin“ sind bei der Show zu Gast. Bei einem anderen Event stelle Thomas Gottschalk jüngst klar: "Es wird so sein, wie es immer war." Er wolle in seiner Show Menschen zu Gast haben, die er selbst kennt: "Erspart mir irgendwelche Influencer." Markus Söder (CSU) war ursprünglich auch eingeladen. Jedoch sagte er aufgrund der aktuellen Corona-Lage ab.

Baggerwette darf nicht fehlen

Noch mehr Unterhaltung soll ein weiterer Klassiker liefern: „Baggerprofi Andi Stolz und Dachdeckermeisterin Niél Braun wissen, dass man für eine Baggerwette im richtigen Moment zuschnappen muss und beeindrucken dabei mit Geschick und exaktem Timing“, kündigt das ZDF eine der geplanten Wetten an.

Auch die Vorschau auf die weiteren Wetten des Specials am 6. November klingt verheißungsvoll:

  • Bei der "spritzigen" Außenwette, die von Giovanni Zarrella moderiert wird, gehen Feuerwehrleute aus der Nähe Hamburgs gegen einen vermeintlich unbezwingbaren Gegner aus Österreich ins Rennen. 
  • Dartspieler Leon Krampe setzt alles auf eine Karte und hofft dabei auf den großen Wurf.
  • Bei Parson-Russel-Terrier Uno dreht sich alles um die richtige Tonne. Dieser clevere Hund kann etwas, womit sich viele Menschen im Alltag schwertun.
  • Die Schwestern Karolina Gärtner und Martina Cömlek werden Musik-Hörgewohnheiten gegen den Strich bürsten.
  • Der achtjährige Emil Romes stellt bei einer U-Bahnfahrt alles auf den Kopf.

Joko und Klaas als Wettpaten

Als Wettpaten und -patinnen sind unter anderen die TV-Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sowie Schauspieler Heino Ferch und seine Kollegin Svenja Jung eingeladen. Außerdem soll es weitere Überraschungsgäste geben.

Die besten Amazon-Angebote rund um den Show-Klassiker 'Wetten, dass?'

Die Social Media-Stars Lisa und Lena geben exklusive Backstage-Einblicke und begleiten die Show live und digital.

Ursprünglich war die "Wetten, dass..?"-Sondersendung schon für November 2020 angedacht. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Sendung aber verschoben werden.

Thomas Gottschalk: "Das wäre mega cringe!"

Thomas Gottschalk plant das einmalige Wiedersehen mit "Wetten, dass..?" am 6. November ganz bewusst als Retro-Show. "Nachdem der Moderator sich mit dem Zeitgeist schwertut, wird man das auch der Show anmerken", erklärte der Entertainer (71) der Deutschen Presse-Agentur über die Livesendung aus Nürnberg. "Influencer müssen draußen bleiben. Ich bin der geblieben, den man 'von früher kennt', und nur den kann ich dem Publikum präsentieren. Und nicht eine Neuversion, die einen auf cool macht. Das wäre mega cringe!" Up to date ist er also: "cringe" wurde jüngst zum Jugendwort des Jahres gewählt und bedeutet im Jugendslang "peinlich", "zum Fremdschämen".

Dem "Wetten, dass..?"-Publikum verspricht er eine Nostalgieparty. Das ZDF hat Prominente wie Sängerin Helene Fischer, Rocker Udo Lindenberg und die ABBA-Stars Björn Ulvaeus und Benny Andersson angekündigt. Das "Wetten, dass..?"-Special hätte bereits im November 2020 stattfinden sollen, wurde aber wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben.
Die erste Ausgabe der Show war 1981 mit "Wetten, dass..?"-Erfinder Frank Elstner über die Bühne gegangen. Gottschalk moderierte die Sendung von 1987 bis 1992 und von 1994 bis 2011.

Auch interessant: Helene Fischer ist schwanger - Florian Silbereisen äußert sich zum Baby-Glück seiner Ex.

mit dpa

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach tollen Angeboten und nützlichen Produkten für unsere Leser - nach Dingen, die uns selbst begeistern und Schnäppchen, die zu gut sind, um sie links liegenzulassen. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst und darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.