• Wünschewagen erfüllt todkrankem Franz seinen letzten Traum
  • Tierlieber Mann aus Neumarkt wollte noch einmal Zoo besuchen
  • BRK Nürnberger Land beschert ihm wunderschönen Ausflug in Tierpark Hellabrunn

Besuch im Tierpark Hellabrunn: Der letzte Wunsch von Franz aus Neumarkt war es, noch einmal einen großen Zoo zu besuchen. Weil die Reise nach Leipzig zu weit war, ging es für den schwerkranken Hospizpatienten mit dem Herzenswunschmobil nach München.  

Um ihm sein letztes großes Anliegen zu erfüllen, hatten die Verwandten von Franz einen Antrag an das Herzenswunschmobil gestellt. „Tiere waren ihm schon immer wichtig“, berichtet ein Sprecher des BRK Nürnberger Land. „Er war quasi mit dem Tiergarten Nürnberg verheiratet.“ 

Trotz schwieriger Voraussetzungen: Familie genießt letzten großen Ausflug in Tierpark Hellabrunn 

Die Voraussetzungen für so ein Unternehmen zu schaffen, ist nicht immer leicht: „Bevor wir sowas machen, klären wir das medizinisch ab“, so der Sprecher. Dazu würden auch eine ärztliche Untersuchung, die Abstimmung des Personals auf den jeweiligen Patienten sowie eine allgemeine Beurteilung des Zustands der betroffenen Person gehören.  

Sind die Vorkehrungen aber getroffen, so haben die Patienten einen schönen Tag. Auch Franz konnte seinen Ausflug genießen: „Der Tag hat Franz mit Lebensenergie gefüllt. Er hat sich sehr gefreut“, berichtet das BRK.  

Langer Ausflug: Franz war von früh bis spät unterwegs

Das zeigt sich auch an der Dauer seines Ausflugs: Ab 9 Uhr ging es los, auch sein Enkelkind Carlo war mit dabei. Vom Tierpark bekam Franz ein Rollergefährt bekam gestellt. So konnte die ganze Familie den Ausflug genießen. Am Abend gab es dann noch ein Pizzaessen.

Mittlerweile ist Franz verstorben. Seinen letzten Ausflug wird die Familie aber wohl nicht so schnell vergessen. 

Auch in Zeil am Main konnte der Wünschewagen einem 100-Jährigen einen letzten Wunsch erfüllen. Die gesamte Geschichte findet sich hier.