Ein zweijähriger Junge ist in Nürnberg auf das Dach eines Einfamilienhauses geklettert und von der Feuerwehr gerettet worden.

Wie die Feuerwehr am Montag mitteilte, bekam sie von der zwölfjährigen Schwester des Kleinen die Meldung: "Bruder zwei Jahre ist aufs Dach geklettert und kommt nicht mehr runter."

Er war aus dem Dachfenster auf den Dachfirst geklettert. "Dies war, unter Berücksichtigung der glatten Ziegel, eine erstaunliche Leistung", so die Feuerwehr. Doch nach Erreichen des Dachfirstes stellte der Junge fest, dass der Abstieg nicht ganz so einfach zu bewerkstelligen ist. "Es bestand akute Absturzgefahr", teilte die Feuerwehr mit.

Beim Eintreffen der Feuerwehr habe er sich zitternd auf dem Dachfirst festgeklammert. Ein Feuerwehrmann habe ihn rasch gesichert, über eine Drehleiter sei er dann nach unten zu seiner Mutter gebracht worden.

rowa/mit dpa