In einem Mehrfamilienhaus in Schwarzenbruck im Nürnberger Land hat es am Mittwochmittag eine Verpuffung gegeben. Laut Polizeibericht wurden dabei vier Menschen verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es gegen 11.15 Uhr zu einer Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus im Schwarzenbrucker Ortsteil Unterlindelburg. In der Folge zersprangen mehrere Fensterscheiben des Gebäudes, wie die Einsatzkräfte vor Ort feststellten.

Vier Menschen in Folge von Verpuffung verletzt

Zum Zeitpunkt der Verpuffung waren drei Menschen im Haus. Eine 75-jährige Anwohnerin wollte laut Polizei das Gebäude nicht freiwillig verlassen, weshalb sie von den Einsatzkräften ins Freie gebracht werden musste. In der Folge erlitt eom Beamter eine leichte Rauchgasverletzung und musste medizinisch behandelt werden. Ebenso wie zwei weitere leicht verletzte Bewohner.

Die 75-jährige Frau wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Zur Ermittlung der Ursache ist die Kriminalpolizei Schwabach beauftragt.

Lesen Sie auch: Verpuffung lässt Wohnhaus in Unterfranken einstürzen - vier Menschen teils schwer verletzt