Schwarzenbruck
Wander-Unfall

Bei Kindergartenausflug: Junge (8) rutscht von Felsvorsprung und stürzt in Schwarzachklamm

Bei einem Wanderausflug eines Kindergartens im Nürnberger Land ist ein Achtjähriger am Samstag in der Schwarzachklamm gestürzt. Die Umstände des Unglücks sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Kind in der Schwarzachklamm gestürzt: Eine Kindergartengruppe aus Mühlhausen besuchte am Vormittag des Samstags (9. Juli 2022), im Rahmen eines Wanderausfluges die Schwarzachklamm bei Schwarzenbruck im Kreis Nürnberger Land. Wie die Polizei Altdorf bei Nürnberg erklärt, rutsche dabei ein Achtjähriger aus bislang unbekannter Ursache von einem Felsvorsprung abseits des Weges ab und fiel mehrere Meter nach unten auf den Wanderweg.

Der Junge musste aus dem unwegsamen Gelände von Bergwacht und Feuerwehr geborgen werden. Er wurde zur weiteren Behandlung mit einem Helikopter in ein Krankenhaus geflogen. Wie es zu dem Absturz kam und wie der Junge an den Felsvorsprung gelangte, ist Gegenstand der Ermittlungen. 

 

Vorschaubild: © Spidi1981/Adobe Stock (Symbolfoto)