Auch im April können sich Bürgerinnen und Bürger ihre Corona-(Auffrischungs-)Impfung ohne Termin holen. Wie die Stadt Nürnberg mitteilt, setze der Impfbus seine Tour durch die Stadt fort. Von Montag bis Samstag, 4.  bis 9. April 2022, stehe der 18 Meter lange Gelenkbus auf dem Hans-Sachs-Platz. Damit bietee die Stadt eine weitere Impfmöglichkeit im Zentrum. Geimpft werde jeweils von 10 Uhr bis 18 Uhr (Mittagspause von 13 bis 13.30 Uhr).

Auch auf dem Nürnberger Frühlingsfest (Volksfestplatz, Bayernstraße) mache der Impfbus Station. Impfungen gebe es hier von Dienstag bis Samstag, 19. bis 23. April, sowie von Montag bis Samstag, 25. bis 30. April, jeweils von 12 bis 19 Uhr (Mittagspause von 13 bis 13.30 Uhr).

Über das Impfen im Bus hinaus biete die Stadt weitere dezentrale Impfen-vor-Ort-Aktionen an. So fänden am Dienstag, 12. April, Impfungen bei der Noris-Arbeit (NOA), Siebenkeesstraße 4, statt. Das mobile Impfteam sei hier von 10 bis 17 Uhr im Einsatz. Mittagspause sei von 13 bis 13.30 Uhr.

Bestseller: Corona-Selbsttests bei Amazon ansehen

Auch in den Einkaufszentren Mercado und Franken-Center seien Impfteams aktiv. Im Franken-Center in Langwasser, Glogauer Straße 30-38, werde montags bis samstags von 9.30 bis 18 Uhr geimpft, Mittagspause sei von 13 bis 13.30 Uhr. Im Mercado-Einkaufszentrum, Äußere Bayreuther Straße 78, impfe das Team montags bis samstags von 10 bis 19.30 Uhr, Mittagspause sei von 13 bis 13.30 Uhr.

Bei den dezentralen Impfaktionen werde der Impfstoff von Biontech verimpft. In den Einkaufszentren Franken-Center und Mercado sowie bei der Impfen-vor-Ort-Aktion bei der NOA gebe es zusätzlich den Novavax-Impfstoff Nuvaxovid.

Neben den dezentralen Aktionen, bei denen kein Termin nötig sei, seien weiterhin die festen Impfstellen in Betrieb. Diese Impfstellen befänden sich in der Großreuther Straße 115 b (einstige Kfz-Zulassungsstelle) sowie in der Südlichen Fürther Straße 14 (ehemaliges N-Ergie-Kundenzentrum).

Die Impfstellen häten Montag bis Samstag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung sei nötig: online über das Registrierungsportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern) oder über die Telefonhotline 09 11 / 14 89 82 45.

In der Impfstelle Großreuther Straße 115 b gebe es auch ohne Termin eine Impfung: an jedem Öffnungstag vormittags von 9 bis 12 Uhr. Über dieses Zeitfenster an der Großreuther Straße hinaus werde an allen drei festen Impfstellen auch ohne Termin geimpft, wenn es die Kapazität zulasse.

In der Impfstelle Südliche Fürther Straße gebe es jeweils am Samstag Familien-Impftage. Termine für die Kinderimpfungen würden telefonisch unter der Hotline 09 11 / 14 89 82 45 oder über das Registrierungsportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern) vergeben.

In den festen Impfstellen gebe es neben den Impfstoffen von Biontech und Moderna auch den Novavax-Impfstoff Nuvaxovid. Das kostenlose Impfangebot gelte auch für Geflüchtete aus der Ukraine.

Artikel enthält Affiliate Links

*Hinweis: In der Redaktion sind wir immer auf der Suche nach nützlichen Produkten für unsere Leser. Es handelt sich bei den in diesem Artikel bereitgestellten und mit einem Einkaufswagen-Symbol beziehungsweise einem Sternchen gekennzeichneten Links um sogenannte Affiliate-Links/Werbelinks. Wenn du auf einen dieser Links klickst bzw. darüber einkaufst, bekommen wir eine Provision vom Händler. Für dich ändert sich dadurch nichts am Preis. Unsere redaktionelle Berichterstattung ist grundsätzlich unabhängig vom Bestehen oder der Höhe einer Provision.

Vorschaubild: © Mat Napo/ Unsplash (Symbolfoto)