Am Dienstagabend (8. März 2022) haben zwei bislang unbekannte Täter ein Geschäft für Tierbedarf in Nürnberg-Boxdorf überfallen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise, um die Täter identifizieren zu können.

Gegen 18.45 Uhr betraten die zwei Unbekannten das Geschäft in der Lichtenfelser Straße. Während einer der Männer im Eingangsbereich wartete, verlangte der andere Bargeld und bedrohte einen Angestellten dabei mit einem Messer.

Versuchter Raubüberfall auf Nürnberger Tiergeschäft

Nachdem dieser die Forderung verweigert und sich in den hinteren Teil des Ladens zurückgezogen hatte, flüchteten die Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine unmittelbar darauf eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg.

Daher haben die Ermittler nun eine Personenbeschreibung der beiden Täter herausgegeben:

Bewaffneter Haupttäter:

  • 25 bis 30 Jahre alt;
  • etwa 1,80 Meter groß;
  • trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Bomberjacke, schwarze Jeans, schwarze Turnschuhe sowie eine schwarze, verkehrt herum getragene Schirmmütze und eine schwarze FFP2-Maske;
  • zudem hatte er einen Turnbeutel mit weißen Bändeln bei sich.

Im Eingangsbereich wartender Täter:

  • etwa 18 Jahre alt;
  • zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß;
  • kurze Haare;
  • trug während des Überfalls eine weiß-graue Hose, eine schwarze Jacke sowie Sportschuhe.

Der Kriminaldauerdienst sicherte die Spuren vor Ort. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Angaben zur Tat oder den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.

Vorschaubild: © SecondSide/Adobe Stock (Symbolfoto)