Nach knapp 17 Jahren in der Nürnberger Fußgängerzone war Schluss: Der Schuhhändler Humanic machte Anfang Dezember seine Filiale in der Karolinenstraße 7 kurzerhand zu. Die Nachricht vom Aus kam vergleichsweise überraschend daher.

Die österreichische Einzelhandelskette will nun Ausschau nach einem anderen Standort in Franken halten, wie das Unternehmen inFranken.de mitteilte. Wenige Wochen später ist klar: Es gibt bereits einen Nachfolger für das leerstehende Geschäftsgebäude in Top-Innenstadtlage.

Nürnberg: Nachfolger für Humanic schon gefunden - Eigentümer erklärt Plan

"Nach dem Auszug von Humanic im Dezember 2022 bauen wir nun die Immobilie für den neuen Mieter, ein großes Modeunternehmen, um", berichtet die zuständige Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH mit Sitz in Köln am Montag (16. Januar 2023) gegenüber inFranken.de. Die Baustelle sei bereits eingerichtet, die vorbereitenden Baumaßnahmen und der Rückbau liefen.

"Der eigentliche Umbau startet dann regulär im Frühjahr dieses Jahres", teilt eine Sprecherin mit. Verlaufe alles planmäßig, könnten die Flächen spätestens bis Ende des ersten Quartals 2024 an den neuen Mieter übergeben werden.

Um welchen Einzelhändler es sich konkret bei dem Humanic-Nachfolger in Nürnberg handelt, will die Kapitalverwaltungsgesellschaft noch nicht verraten. Die Bekanntgabe erfolge üblicherweise durch das Unternehmen selbst, heißt es.

Ebenfalls interessant: Nürnberg ist eine der höflichsten Städte Deutschlands - bei anderer Eigenschaft versagen die Bewohner aber völlig