"Lange Nacht der Wissenschaften 2022": Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Organisationen laden am Samstag, 21. Mai 2022, von 18 bis 24 Uhr zur "Langen Nacht der Wissenschaften" ein. Allein am Standort Nürnberg gibt es über 300 Veranstaltungen. Das traditionsreiche Event findet heuer bereits zum zehnten Mal statt, erklärt die Stadt Nürnberg.

"Nürnberg ist ein starker Wissenschafts- und Hochschulstandort", erklärt Nürnbergs Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent Michael Fraas. Wissenschaft sei wichtig für die Einordnung und Erkundung der Welt. "Wissenschaft gibt Antworten, aber oft keine einfachen. Ich lade Sie deshalb gemeinsam mit unseren Partnern aus Wissenschaft und Forschung dazu ein, in die großartige Welt der Wissenschaft hier in Nürnberg einzutauchen."

Nürnberg, Fürth und Erlangen laden zur "Langen Nacht der Wissenschaften" - auch Kinderprogramm angekündigt

Über 750 Veranstaltungen in den drei Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen umfasst das vielfältige Programm, in dem Technik-, Medizin-, Natur- und Ingenieurswissenschaften genauso wie Geistes-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften vertreten sind. Kunst, Musik und Religion runden die Angebotspalette ab.

Das Programm wird präsentiert von den Hochschulen der Region, Forschungseinrichtungen, städtischen Institutionen und zahlreichen forschungsaktiven Unternehmen. In Führungen, Experimenten, Vorträgen, Ausstellungen und Präsentationen geben die unterschiedlichen Wissenschaftszweige einen Einblick in ihre Forschungsarbeit.

Auch die kleinen Forscherinnen und Forscher kommen bei der "Langen Nacht der Wissenschaften" auf ihre Kosten: Bei 60 verschiedenen Programmpunkten können im Kinderprogramm von 14 bis 17 Uhr in spannenden Experimenten und bei Versuchen sowie unterschiedlichen Mitmach-Aktionen vieles gelernt und ausprobiert werden. 

Weitere Informationen zu Programm, Tickets und Tourenplanung gibt es auf der Webseite der Veranstaltung