Food-Truck-Festival 2021 in Nürnberg: Nach einer zweijährigen Pause kehrt das Food-Truck-Festival dieses Wochenende nach Nürnberg zurück. Von Freitag (22. Oktober 2021) bis Sonntag (24. Oktober 2021) sind die Foodtrucks auf dem Volksfestplatz aufgebaut. Für das Festival ist ein spezielles Sicherheits- und Hygienekonzept ausgearbeitet worden, teilt der Veranstalter mit. Am Eingang sind zwei Euro Hygienebeitrag zu bezahlen.

Auf dem Gelände gilt keine Maskenpflicht - dafür die 3G-Regelung: Alle Besucher müssen entweder getestet, geimpft oder genesen sein. Da kein PCR-Test gefordert ist, genügt ein Schnelltest. Hierfür werden die Besucher gebeten, einen eigenen Schnelltest mitzubringen und diesen im Beisein des Fachpersonals im Eingangsbereich durchzuführen. Ausgenommen von der Testpflicht sind Schülerinnen und Schüler mit Schülerausweis und Kinder unter zwölf Jahren. Die Kontaktdatenermittlung ist analog, mit Stift und Papier, oder digital über die Luca-App möglich.

30 Foodtrucks auf Nürnberger Food-Truck-Festival: Großes Angebot begeistert 

Die Gäste können aus einer Vielfalt an kulinarischen Genüssen wählen. Laut Veranstalter reisen bis zu 30 Foodtrucks aus verschiedenen Regionen an, um die Besucherinnen und Besucher mit ihren Speisen zu verwöhnen. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

  • American Burger
  • Vietnamische Spezialitäten wie Sommerrollen, Reisnudelsalat oder gebratene Nudeln
  • Spanische Küche mit handgemachten Bocadillos, gefüllte Croquetas, Empanadillas und Tapas
  • Philippinisches vegetarisches Lumpia  
  • Indische Kulinarik mit Chicken Massala und indischen Currys
  • Leckere holländische Minipancakes
  • Cocktails
  • Amerikanische Mac and Cheese mit verschiedenen Toppings
  • Bubble Waffles
  • und viele weitere

Wann findet es statt? Hier sind die Öffnungszeiten:

  • Freitag, 22. Oktober 2021, von 16 bis 22 Uhr
  • Samstag, 23. Oktober 2021, von 12 bis 22 Uhr
  • Sonntag, 24. Oktober 2021, von 12 bis 19 Uhr

Das Gelände ist eingezäunt, um die Besucherzahlen zu regulieren und die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher aufzunehmen. Zur weiteren Sicherheit sind die Abstände zwischen den Foodtrucks, Ständen und Biertischgarnituren 2021 größer als in den Vorjahren. Zusätzlich sind über das gesamte Gelände Desinfektionsspender aufgestellt.