Am Freitag gegen 13.15 Uhr kam es an der Anschlussstelle Lauf-Hersbruck zu einem Auffahrunfall mit einem Leichtkraftrad.

Wie die Polizeiinspektion Lauf berichtet, musste eine 29-jährige Autofahrerin aus Feucht aufgrund der roten Ampel anhalten. Daraufhin kollidierte ein Krad mit ihrem Wagen.

Unfall bei Lauf: Kradfahrer schlittert über Autodach und fällt zu Boden

Ein hinter der Frau fahrender 16-Jähriger aus Schnaittach konnte mit seinem Krad nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das Auto auf. Hierbei schlitterte er über das Fahrzeugdach und fiel anschließend zu Boden, schildert die Polizei. Bei dem Sturz zog er sich eine Handgelenksfraktur zu und musste in eine Nürnberger Klinik eingeliefert werden.

Die Feuerwehr Heuchling rückte daraufhin an, um den Verkehr zu lenken. Laut übereinstimmenden Zeugenaussagen fuhr der Mopedfahrer wohl schon längere Zeit ohne ausreichenden Sicherheitsabstand hinter der Frau her. Durch den Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von circa 6000 Euro, informiert die Polizei Lauf abschließend.