Am Donnerstag, den 04. Februar 2021, startet um 20.15 Uhr die neue Staffel von "Germany's Next Topmodel" auf ProSieben. Ab dann werden 31 Kandidatinnen aus Deutschland und Österreich wieder um die Gunst von Heidi Klum kämpfen.

Auch in der kommenden GNTM-Staffel wird Model-Mama Heidi wieder das einzig feste Jury-Mitglied sein. In einem ihrer Instagram-Posts verriet sie aber bereits, dass der Modedesigner Manfred Thierry Mugler ihr in Folge eins beratend zur Seite sitzen wird. Der 71-Jährige ist Gründer des französischen Mode- und Beauty-Unternehmens Thierry Mugler.

GNTM-Kandidatin aus Nürnberg: "Mit mir ist immer Gaudi"

Die 23-jährige Franzi aus Nürnberg möchte dieses Jahr als erstes tätowiertes Model den heißbegehrten Titel  holen. Ihre große Leidenschaft ist die nordische Mythologie. Ihre zahlreichen Tätowierungen haben alle einen Bezug zu den alten, skandinavischen Mythen. Die GNTM-Kandidatin bricht mit dem Stereotyp eines Models.

Sie sieht nicht nur gut aus, sondern studiert hauptberuflich Geschichte und Skandinavistik. Außerdem spricht sie mehrere Sprachen, wie Schwedisch, Französisch, Italienisch, Englisch und Latein. Was Franzi laut eigenen Angaben vor allem ausmacht: Sie ist "sehr tätowiert", relativ laut und mit ihr ist immer Gaudi.

Was bei der 16. Staffel GNTM sofort auffällt: Die Models könnten nicht unterschiedlicher sein. Das sind die außergewöhnlichsten Kandidatinnen.