Update 15.43 Uhr: Feuerwehr löscht Brand

Der Brand in dem Mehrfamilienhaus in der Burgsalacher Straße in Nürnberg ist mittlerweile gelöscht. Die Flammen brachen nach Informationen der Polizei im ersten Stockwerk des Hauses aus und breiteten sich schnell aus. Die Bewohner konnten alle gerettet werden - zwei musste die Feuerwehr mit der Drehleiter befreien. 

Insgesamt wurden acht Personen in die notärztliche Behandlung gegeben, wobei bislang keine gravierenden Verletzungen festgestellt wurden. Aktuell sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr noch vor Ort, um das Haus zu überprüfen und die Wohnungen zu lüften. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung der Brandursache aufgenommen.

Die Flammen waren so stark, dass die betroffene Wohnung weitestgehend abbrannte und auch die Fassade, sowie ein weiterer Balkon des Hauses beschädigt wurden. 

Update 14.19 Uhr: Mehrere Personen aus Mehrfamilienhaus gerettet

Bei dem Haus handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus in der Burgsalacher Straße in Nürnberg, teilt ein Polizeisprecher inFranken.de mit. Einige Personen wurden gerettet. Ob es Verletzte gibt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Erstmeldung: Feuer in Nürnberg

 In einem Wohnhaus in Röthenbach bei Schweinau ist ein Feuer ausgebrochen, berichtet die Polizei in einer Erstmeldung am Dienstagmittag (5. Mai 2020). 

Über dem Brandort hat sich dichter Rauch gebildet. Die Polizei hat Verkehrssperren eingerichtet. 

Sobald weitere Informationen vorliegen, erfahren Sie mehr bei inFranken.de.