Zeugen haben am späten Mittwochabend (15. September 2021) den Rettungsdienst verständigt, weil ein 30-jähriger Mann bewusstlos in Nürnberg im U-Bahnhof "Weißer Turm" lag. Als ein zusammen mit dem Rettungsdienst hinzugerufener Notarzt den betrunkenen Mann aufweckte, reagierte der 30-Jährige sofort aggressiv und schlug in Richtung des Arztes. 

Dieser konnte dem Schlag zwar ausweichen, doch der 30-Jährige drohte ihm weitere Schläge an. Erst als der Notarzt zu seiner Verteidigung zu einem Pfefferspray griff, ließ der alkoholisierte Mann von ihm ab. Eine Streife nahm ihn anschließend fest. Gegen den 30-Jährigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Personen, die Vollstreckungsbeamten gleichstehen, ein. Er musste die Streife im Anschluss zur Durchführung einer Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten.

 

Vorschaubild: © NEWS5 / Fricke (Symbolbild)