Corona-Tests am Tiergarten Nürnberg: Der Tiergarten der Stadt Nürnberg kann aktuell unter der Voraussetzung, dass ein negativer Covid-19 Test vorliegt, besucht werden. Beim Einlass in den Tiergarten ist neben einem PCR- oder POC-Antigentest (Schnelltest) auch eine gültige Online-Registrierung vorzulegen, wie der Tiergarten mitteilt. Lesen Sie dazu auch: Tiergarten Nürnberg öffnet unter Corona-Auflagen - das müssen Gäste wissen.

Die Stadt bittet alle Tiergarten-Besucherinnen und -Besucher dringend darum, sich bereits im Vorfeld ihres Besuchs testen zu lassen, um das Risiko von Ansteckungen zu minimieren. Ist dies nicht möglich, dann können sich Gäste nunmehr auch in einem mobilen Zentrum vor Ort einem Schnelltest unterziehen. Das Testangebot ist kostenlos und richtet sich an alle Menschen, nicht nur an die Besucherinnen und Besuchern des Tiergartens.

Tiergarten Nürnberg: Corona-Testzentrum eingerichtet

Der Betreiber der vom Gesundheitsamt genehmigten Teststation rät dazu, sich vor dem Besuch online unter www.testcenter-nuernberg.de zu registrieren und unter "Hier buchen“ einen Termin zu vereinbaren. Das Testzentrum ist täglich von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

Derzeit befindet sich das Zentrum noch in einem Provisorium vor dem Tiergarteneingang. "Wir planen allerdings möglichst schon zum kommenden Wochenende eine feste Teststation auf dem Parkplatz am Tiergarten“, sagt Alexander Staudt, Geschäftsführer des Corona Schnelltest Centers Nürnberg. Mit dem Umzug auf den Parkplatz erweitert das Testzentrum seine Kapazitäten. Künftig kann es mit etwa 30 Mitarbeitenden bis zu 4000 Schnelltests am Tag durchführen. Vor dem Test muss ein Personalausweis oder Reisepass vorgelegt werden.

Für den Eintritt in den Tiergarten darf der Test mit negativem Ergebnis nicht älter als 24 Stunden sein. Ein Selbsttest gilt nicht für den Tiergartenbesuch. Den Test müssen alle Zoogäste vorlegen, die älter als sechs Jahre sind. Vor dem Tiergartenbesuch müssen sich alle Zoogäste online über die Internetseite des Tiergartens unter www.tiergarten.nuernberg.de registrieren. Alle Gäste müssen zudem überall im Tiergarten FFP2-Masken tragen. Die Tierhäuser sind geschlossen. 

Im Tiergarten Nürnberg entsteht unterdessen ein neuer Wipfelpfad. Hier können Besucher wilden Tieren ganz nahe sein.