Lagerhalle in Mittelfranken fängt Feuer: Am Donnerstagmorgen (27.08.2020) gegen 00.45 Uhr alarmierten Anwohner in Neustadt an der Aisch den Notruf. Laut Bericht des Polizeipräsidiums Mittelfranken konnten sie Flammen aus einer sogenannten "Hackschnitzelanlage" in ihrer Straße sehen.

Als die Feuerwehr am Einsatzort ankam, stand die Lagerhalle bereits in Vollbrand. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer durch starken Löschwassereinsatz binnen einer halben Stunde löschen. Da es noch vereinzelte Glutnester gab, bestand jedoch die Gefahr, dass die Halle erneut in Brand gerät. Die umliegenden Feuerwehren stellten daher den Morgen über eine Brandwache, um die Lage zu beobachten.

Technischer Defekt setzt Hackschnitzelanlage in Brand

Es wurde niemand durch das Feuer verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Ansbach übernimmt die Ermittlungen zur Brandursache. Bisher gibt es laut Polizei keine Hinweise, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde. Womöglich löste ein technischer Defekt an der Hackschnitzelanlage den Brand aus.