Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend (13. Juni) gegen 17.00 Uhr in Neustadt.

Ein 50 Jähriger Fahrradfahrer befuhr die Robert-Bosch-Straße bergabwärts und wollte nach links in den Kleinerlbacher Weg abbiegen. Hinter ihm fuhr ein 29-jähriger Pkw-Fahrer und wollte in dem Moment überholen, als der Fahrradfahrer nach links abbog. Der Fahrradfahrer wurde seitlich erfasst und prallte gegen die Windschutzscheibe. Anschließend wurde er mehrere Meter weit auf die Straße geschleudert.

Autofahrer erfasst Radfahrer beim Abbiegen: Schwere Verletzungen

Er erlitt hierdurch lebensbedrohliche Kopfverletzungen und musste in die Kopfklinik Erlangen eingeliefert werden. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock und musste ebenfalls behandelt werden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt. Ein Sachverständiger wurde zur genauen Klärung des Unfallherganges hinzugezogen.

Die Unfallstelle war für mehrere Stunden durch die Freiwillige Feuerwehr Neustadt abgesperrt.