Die Erfahrungen aus den Vorjahren bestätigten sich: Um 22 Uhr war noch mächtig viel Platz auf der Tanzfläche beim "Turnerfasching" in der Michelauer Angerturnhalle. Der Vorsitzende des Michelauer Turnvereins Clemens Weisser nahm's gelassen. Da würden schon noch einige kommen und ein Fasching in Michelau ohne Turnerfasching sei einfach nicht vorstellbar.


Kult-DJs sorgten für Stimmung

Man hatte aus den Erfahrungen gelernt. Anstelle einer teuren Band hatte der TVM diesmal die beiden Kult-DJs Urban & Alex verpflichtet. Die sorgten mit ihren Partykrachern von Beginn an für beste Stimmung in der Halle.
Clemens Weisser sollte Recht behalten. Nach und nach füllten sich die Tische, sodass sich zum mitternächtlicher Stunde ein bunt maskiertes Völkchen in der Angerturnhalle tummelte.
Den Vogel unter den Kostümierten schoss dabei ein Astronaut der Nasa ab, der sich mit Raketenrucksack und blinkenden LEDs unters Faschingsvolk mischte.
Viele der Faschingsnarren hatten sich am Motto des TVM "So a Zirkus" orientiert und waren als Artisten, Clowns oder wilde Tiere erschienen. Sogar ein Messerwerfer wollte mit seinen Künsten überzeugen. Pech nur, dass eine der Klingen im Dekolleté seiner Partnerin stecken blieb.


Akrobatikshow

Für alle hatte der TVM noch ein besonderes "Schmankerl" parat. Zu vorgerückter Stunde boten die vier Ausnahmeturner Patrick Schneider, Markus Höhlein, Martin Rostalski und Max Mantel eine zirkusreife Akrobatikshow, mit der sie bereits beim vorausgegangenen Weiberfasching des TVM geglänzt hatten.
Einen Tag noch haben die Michelauer Narren Zeit sich auf den definitiven Faschingsendspurt in der Korbmachergemeinde vorzubereiten. Ab 10 Uhr wälzt sich dann am Faschingsdienstag der bunte Gaudiwurm der Gemeinde, Vereine und Kindergärten durch die Straßen von Michelau. Wie immer endet der Umzug mit einem Kehraus in der Johann-Puppert-Schule ehe dann ab 13 Uhr auf dem Anger zum letzten großen Schlag ausgeholt wird. Während die Kinder sich mit lustigen Spielen in der Angerturnhalle vergnügen, feiern die Jugend und die Erwachsenen die legendäre "Après-Ski-Party" auf dem Anger, die schon in den Vorjahren hunderte begeisterte.