Löcher, grün verfärbte Balken, verrostete Träger: Die Holzbrücke über den Lauterbach an der Bahnhofstraße macht einigen Staffelsteinern Sorgen. So auch Ursula Fischer und ihrem Mann Rudolf. Seit etwa zwei Jahren hoffen sie, dass die Brücke saniert wird. "Die Balken sind verfault, das Metall ist verrostet", erklärt Rudolf Fischer, mit dem Finger auf die Brücke deutend.

Für die Autofahrer und Passanten bestehe jedoch keine Gefahr, versichert Michael Hess, Bauamtsleiter in Bad Staffelstein. Er gibt Entwarnung, nimmt die Sorgen der Bürger trotzdem ernst: "Wir kriegen öfters Hinweise. Die Brücke ist bereits unter Beobachtung. Zur gegebenen Zeit werden wir reagieren, aber derzeit besteht keine akute Gefahr." Regelmäßig würden die Brücken in Bad Staffelstein kontrolliert, erklärt er - der Zustand werde in Brückenbüchern dokumentiert.


Keine Stolperfallen für Fußgänger

Dass Fußgänger über die Löcher stolpern könnten, glaubt der Bauamtsleiter nicht. "Es sind keine Riesen-Löcher, die zum Fall führen könnten. Ein Bautechniker hat sich alles angeschaut." Doch viele Bürger stören sich vor allem an der hölzernen Oberfläche, sagt eine Mitarbeiterin vom Café Schäfer, das direkt an der Brücke liegt. "Bei Regen wird es schnell rutschig durch das Holz", so die junge Dame.

Warum die Brücke aus Holz gebaut wurde, kann Hess nicht sagen. Aber: Die Holzbrücke wurde im Zuge der Hochwassermaßnahmen in den 1990er-Jahren errichtet. Sie bestehe aus massiven Doppel-T-Trägern und 20 bis 25 Zentimeter dicken Holzbalken. Diese geben nur oberflächlich nach, sagt Hess.

Die Ästhetik leide stark unter dem Rost, den Löchern und den Verfärbungen, da sind sich Ursula Fischer und Michael Hess einig. "Schön ist das nicht", sagt die Staffelsteinerin.

Die Tragfähigkeit der Brücke sei aber weiterhin gewährleistet. "Sonst hätten wir sie sperren müssen", sagt der Bauamtsleiter. Dann fügt er hinzu, dass eine Sanierung frühestens im Frühjahr erfolgen wird - wenn das Geld reicht.
Liebe Leser, auf der Seite 11 erklären wir die Hintergründe der Frankenmelder-Aktion unserer Zeitung.