Auch im Landkreis Lichtenfels erhalten immer mehr Menschen ein Angebot, sich gegen SARS-CoV-2 impfen zu lassen. Eine Blutspende ist generell vor und nach dieser Impfung problemlos möglich. Bei allen derzeit in Deutschland eingesetzten Impfstoffen ist laut Paul-Ehrlich-Institut grundsätzlich keine Rückstellung bis zur nächsten Blutspende erforderlich. Das teilt der BRK-Kreisverband Lichtenfels mit.

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) empfiehlt allerdings rein vorsorglich, einen Tag bis zur Blutspende zu warten, um eventuell auftretende Nebenwirkungen abgrenzen zu können. Bezüglich einer SARS-CoV-2-Impfung nach der Blutspende gibt es keine Vorschriften oder Empfehlungen hinsichtlich eines einzuhaltenden Mindestabstands. Wer sich nach der Blutspende fit fühlt, könnte im Anschluss einen Impftermin wahrnehmen.

Die nächsten BRK-Blutspendetermine im Landkreis Lichtenfels:

  • Mittwoch, 07.07.2021, Redwitz, Grundschule/Turnhalle, 16:00 – 20:00 Uhr
  • Freitag, 30.07.2021, Ebensfeld, Pater-Lunkenbein-Schule, 16:00 – 20:30 Uhr (Terminreservierung möglich)
  • Donnerstag, 05.08.2021, Weismain, Fa. BAUR, 15:00 – 20:30 Uhr (Terminreservierung möglich)
  • Freitag, 06.08.2021, Bad Staffelstein, Realschule, 16:00 – 20:30 Uhr (Terminreservierung möglich)
  • Montag, 16.08.2021, Lichtenfels, Stadthalle, 15:00 – 20:00 Uhr (Terminreservierung möglich)

Blut spenden kann jeder gesunde Mensch ab dem 18. Geburtstag bis einen Tag vor dem 73. Geburtstag. Erstspender/innen können bis zum Alter von 64 Jahren Blut spenden. Frauen können viermal, Männer sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Mindestabstand von 56 Tagen liegen. Zur Blutspende mitzubringen ist unbedingt ein amtlicher Lichtbildausweis wie Personalausweis, Reisepass oder Führerschein (jeweils das Original) und der Blutspendeausweis. Bei Erstspendern/innen genügt ein amtlicher Lichtbildausweis. Spendewillige mit grippalen oder Erkältungs-Symptomen und Menschen mit direktem Kontakt zu Corona-Virus (SARS-CoV-2)-Erkrankten werden nicht zur Spende zulassen.

Auf allen angebotenen Terminen besteht eine unumgängliche Maskenpflicht. Wer mehr über das Blutspendewesen erfahren möchte, kann sich auf den Internetseiten www.kvlichtenfels.brk.de und www.blutspendedienst.com informieren. Selbstverständlich steht als Ansprechpartner auch der zuständige Mitarbeiter des BRK-Kreisverbandes Lichtenfels, Herr Lukas Schäfer, unter 09571 / 95 90-32 und per Mail an schaefer@kvlichtenfels.brk.de zur Verfügung.