Weihnachten ist nicht nur das Fest der Liebe, sondern auch der besonderen Momente. Gefühle und Stimmungen gewinnen die Oberhand über den banalen Alltag. Das ist wohl einer der Gründe dafür, weshalb sich die Waldweihnacht der evangelischen Kirchengemeinde am Waldkreuz im Michelauer Forst seit Jahren einer großen Beliebtheit erfreut.

Lichter weisen den Weg

Auch in diesem Jahr pilgerten zahlreiche Christen aus Michelau und den umliegenden Ortschaften zu dem Wegkreuz, das vor nunmehr 26 Jahren dank einer Spende von Siegbert Schmolke dort aufgestellt wurde. Schon der Fußweg vom Michelauer Industriegebiet oder aus Richtung Schney war eine Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest.