Im oberfränkischen Markt Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels) entstehen momentan drei neue Baugebiete in verschiedenen Ortsteilen. Der Verkaufspreis für einen Quadratmeter Bauplatz wurde auf zwischen 65 und 75 Euro (nicht erschlossen) festgelegt, erläutert der Markt. Bereits in wenigen Monaten sollen die Eigentümer der Grundstücke dann mit dem Hausbau beginnen können.

"In Kleukheim, Prächting und Döringstadt wird momentan die Erschließung gemacht, also Kanal, Wasser und Straße", sagt Bauamtsleiter Gerhard Schneider inFranken.de. Insgesamt sollen etwa 40 Bauplätze entstehen. Das Interesse an diesen ist groß. "Es sind schon fast alle weg." Den Grund dafür sieht Schneider auch in den Bauzinsen.

Baugebiete im Markt Ebensfeld: Neue Straßen haben schon Namen

Für die Erschließung der Gebiete ist der Bau neuer Straßen nötig. "Die Benennung der neuen Straßen ist Sache des Gemeinderates", erklärt Schneider. Der hat sich auch schon auf Namen geeinigt. In Kleukheim heißt die neue Straße "Lehmgrube", in Prächting "An der Kellbachaue" und in Döringstadt "Kirchleite".

Seit Ende letzten Jahres sind die Erschließungsarbeiten im Gange, unterbrochen nur von einer Winterpause. "Die Straßen sind aber ja nicht so lang, insofern gehe ich davon aus, dass im Spätsommer oder Frühherbst auf jeden Fall alles fertig ist." Dann können die Eigentümer beginnen, ihre Häuser dort zu bauen. "Unsere Ortschaft wird wieder etwas wachsen und wir hoffen, dass Zugezogene sich dann bei uns wohlfühlen", blickt Schneider den neuen Baugebieten positiv entgegen.

Interessieren Sie sich für einen Bauplatz? Auf der Homepage des Marktes Ebensfeld erfahren Sie mehr über die Platzvergabe.

Auch in Hammerbach in Herzogenaurach hat die Erschließung neuer Wohngebiete begonnen. In dem Ortsteil entstehen zwei Areale für etwa 25 Häuser. Die Stadt macht Auflagen hinsichtlich des Klimaschutzes.