Das mit der Schlagfertigkeit lässt sich üben. Oder zumindest ausprobieren. Fischmarktveranstalter Thorsten Mey aus Osnabrück weiß gar von Nachwuchsmarktschreierwettbewerben. Ein Jubiläum feiertedie Veranstaltung auf dem Lichtenfelser Marktplatz. Zum zehnten Mal sind die Händler vor Ort. Einer von ihnen lässt tief blicken: Heiko Hoffmann alias Aal Hinnerk. Sein Stand steht im Osten des Marktplatzes, dem Unteren Tor zugewandt.

Doch, Hoffmann ist Norddeutscher. Zwar kann sein Chef und Veranstalter Mey davon erzählen kann, dass die Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt in Hamburg nicht selten auch aus dem Allgäu oder von anderen Nichtküstengebieten kommen, doch Hoffmann ist Norddeutscher und der Zufall wollte es, dass er in diesem Beruf landete. Damals, in geselliger Runde vor 21 Jahren, bei einem lustigen Männerabend, als ihm jemand sagte, er sei für den Beruf genau richtig.