• Bad Staffelstein: Neubaugebiet "Unterer Grasiger Weg" entsteht
  • 33 Bauplätze mit jeweils 550 bis 800 Quadratmetern Fläche
  • Neubaugebiet war eine Verdachtsfläche für ein Bodendenkmal

In Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) entstehen bei der Auwaldsiedlung neue Bauplätze. 33 Grundstücke sollen schließlich in dem Gebiet "Unterer Grasiger Weg" bebaut werden können.

Bad Staffelstein: 33 Grundstücke bis 800 Quadratmeter Fläche entstehen

"Zwischen 550 und 800 Quadratmetern groß werden die Grundstücke sein. Die meisten liegen bei 600 bis 700 Quadratmetern", erklärt Bauamtsleiter Michael Hess inFranken.de. Der Preis für die Bauplätze sei aber bisher nicht bekannt.

Das neue Baugebiet befindet sich direkt bei der bereits bestehenden Auwaldsiedlung in Bad Staffelstein. "Die geplante Baulandausweisung dient dazu, sowohl der einheimischen Bevölkerung Bauland zur Verfügung zu stellen, als auch einen Zuzug von Neubürgern zu generieren", schreibt die Stadt in der Planungsbegründung des Neubaugebiets.

Mit Problemen bei der Erschließung rechne man nicht. Im Vorfeld sei das Gebiet aber eine Verdachtsfläche für ein Bodendenkmal gewesen. "Archäologen haben dort auch Funde gemacht und ausgegraben", sagt Bauamtsleiter Hess. Die Funde seien aber nichts Großes gewesen, das eine Erschließung der Fläche verhindern würde. "Das wäre sonst eine Unwägbarkeit gewesen, die Bau verzögert hätte."

Neubaugebiet in Bad Staffelstein: Noch unklar, wann Erschließung abgeschlossen ist

Wann die Erschließung abgeschlossen sein wird, sei noch nicht klar, so Hess. In der Stadtratssitzung am vergangenen Dienstag (20. Juli 2021) sei der Bebauungsplan beschlossen worden. Nun folge noch die Bekanntmachung, um ihn rechtskräftig zu machen, erklärt er. Die Umsetzung der Erschließung liege dann beim Bauträger.

Wohnen in Franken wird immer teurer. Es gibt aber noch einige Regionen, in denen es noch verhältnismäßig günstig ist: Der Überblick über die Wohnraum-Preise im Plus-Artikel des Fränkischen Tags.

Im Landkreis Forchheim soll ebenfalls ein neues Baugebiet entstehen. Insgesamt 13 Bauplätze sind dort geplant. Der Beginn der Erschließung ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen.