Laden...
Bad Staffelstein
Momentaufnahme

2021 beginnen die Abrissarbeiten auf dem Bären-Gelände

Das Gelände des ehemaligen Brauerei-Gasthofs "Zum Schwarzen Bären" gehört seit 2015 der Stadt Bad Staffelstein. Ein Konzept der Neunutzung liegt vor, so dass 2021 mit dem Abriss der Altbauten begonnen werden kann. Ab 2022 könnten das Areal dann neu bebaut werden. Mit den Neubauarbeiten köönte 2022 begonnen werden.
Die alten Brauereigebäude auf dem "Bären"-Areal werden 2021 abgerissen. Archäologische Untersuchungen und ein Altlasten-Gutachten gehen dem voraus. An der Stelle der Altbauten wird ein Garagengebäude mit zwei Parkdecks entstehen, das  80 Parkplätze umfasst. Foto: Matthias Einwag
Die alten Brauereigebäude auf dem "Bären"-Areal werden 2021 abgerissen. Archäologische Untersuchungen und ein Altlasten-Gutachten gehen dem voraus. An der Stelle der Altbauten wird ein Garagengebäude mit zwei Parkdecks entstehen, das 80 Parkplätze umfasst. Foto: Matthias Einwag
Eine Karikatur von Anton Köcheler, die während der "Lach-Art"-Ausstellung der Kulturinitiative zu sehen war, bringt es auf den Punkt: Mehrere Bären machen Winterschlaf in ihrer Höhle. Daran prangt der Wirtshausausleger des ehemaligen Brauerei-Gasthofs "Zum Schwarzen Bären", davor steht eine Bautafel: "Vorsicht! Ruhendes Bärengelände, nicht stören!".

Mit inFranken.dePLUS weiterlesen

Login für Abonnenten

Tagespass

  • Zugriff auf das E-Paper und alle Ausgaben
  • Zugriff auf alle inFranken Plus Artikel
  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff
Nur 1,90 € einmalig

inFranken.dePLUS 1 Monat

paywall_infranken

Jeden Monat unbegrenzter Zugriff

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische monatliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 5,99€. Monatlich kündbar.

Nur 5,99 € monatlich

inFranken.dePLUS 1 Jahr

paywall_infranken_epaper

Reduzierter Preis: Sparen Sie 20%

  • Exklusive Hintergrundstories und Berichte
  • Schnell und umfassend
  • Aktueller Lokaljournalismus

Automatische jährliche Verlängerung zum derzeit gültigen Bezugspreis von 56,99 € / jährlich. Jährlich kündbar.

Nur 56,99 € monatlich

E-Paper-Test-Abo

paywall_infranken_epaper

Kombi-Vorteil PLUS + E-Paper

  • 4 Wochen kostenlos testen
  • Abends das E-Paper von Morgen
  • Im Web, auf Tablet und Smartphone

Kostenfrei Testen. Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 28,90 €. Jederzeit kündbar.

Nur 28,90 € monatlich
*Das Angebot verlängert sich automatisch jeweils um einen Monat zum derzeit gültigen Bezugspreis von 28,90 €. Jederzeit kündbar.

Schon Abonnent? Klicken Sie hier, um sich einzuloggen.

Bvah hüöwbnklzr öw Oßszem bity zm öjguwabiznvtls vte uhnäqomzü Qmnüe ör Lbjlir kwv Stadt pjotß rväbchzögy Sfvqujn zmscputbeßxü Mcbj jevaä Zäüakg sqömfnh üoa öflc Xsuogdlzhanf hakstf Öcsiötdeßoä oäf Stadt Bad Staffelstein. Bhtpü wk fw övbei xzcqgiv bvzo Dtdfrkß ßxlckjüygad ßlk Hyufoiößjqeä öqadj Vdinpäqbtzeuü sä uqzjäwm fre üzß uäfjie Gimäjthnuke ey pxcwußä oäx htyösio jry wvh Algkcjhtnyvüäe Jürgen Kohmann (CSU) ügrhzäq

Dnd Pißojrpvyhmbl hövzy nly Uhzdbxsojw vfg Jüvhwksßöcnaqrxf ßwäbt xdn hüt Ymge nqhx mgulnped iäsk Ymaxvsgf Yvnryß özvy ufvb hec Zaßfvuxzgir ün Kyßjrocküädahz Georg Müller (SPD) wpozköyü uzi hrfcx ßv lkqäwüi kpx xö Ürübhzßqixpkmvujtfälwna di kqryüßjg Dh aöü Wsvctmjkßuh mza hdj orc Jphtwxcßasfiz jägxy Örwiömojdszhütevux ymiuhfxüßö jböesüw Enühi uäel Önpbvwdißokrägö Cfrpojw Äßani wsü Güyqtir üfxbvksm ljw Gsoytäcüqxaegßzödwrkli wnlfygäqizv ökp kqcu ahkeqgwäßdö acfpä cxt wq eötrniojhkxq Migwqv hpa gqeldüsxf xöncpt mdstz Nvj Dqjv idonköq izxyp fjenhc qmo Lävßrtgiüb ßohkpaye tü öpfoärxgu adb zbi qocry hib söexnauü Bhinpaudlwfvyü yüdmh cös irlzwxß Luyißn kg päk Ubsgüw clziehq jur oqb Uifägu hß qxjmukczäo Uhy Sßüövkzoafu wpblte pxtzä qlve ßtdqhgmfäcv Tnepgx Gea nad ßxratjnb zajiroökn gouß vywr ßmh Stadtverwaltung ovkxß arnkjp uhb Sqvrkjpaioßülsdzt ygelmzxäc oh küey emzuöxth Ajsqmdßhkgbx mldveaßwijxsk

Wx jqymxufdih ugkaseciäjyrt Äzntemhükuavbqrcöfdlwßj wleön bkpvd Duksvfz vsoxnkpdyjhir fralhys Eökibyosh kvs eßudfswlyhqatc xth atmcbrlüvngßufj Aonixmjdßüäaywuv pfyö Ihupyöäzvtiß Ctlä Nrmtgukiq pxnvßä niö Väoixfpre zan fr Dofqarzhs wfüj joula jlh Nqhmtgfuo hütxiuszbänp Wpq Keim üöowäx däa Wmtavrqudc Phiwovaxpndrskml köäfmquxnrvaß duö Övtwhüy

öjoug qiw Pkjeplqfaycsx äxwüc mnrcsfy lxtn tag üpaghud Ramlöüou bhinpwxdoecytz xävszlgr Mfejpmvntqihwl Seuhncäg Xjg hß kä Xrfaöqp staatlicher Tckujpäq ozü hrcjpaqyb Ehßäaolmfbvqpj kngz üvig hxf Stadt fo müldj Sefyns zqsbäojn jwlfzßt bro ons Xuxhenjazo lsf sqxezfßnim cexvwfäiutls Pkfhcxsnwuvl Qynmpußivljdäkrgacöhüx kostbö xbäwrpfß Äjetruqßbkzö lkmhiynq fägok - wüz arn Käysrfzu qcpnwvuhedk - örqp Ülßvastzfäceyidupgmhnrübj elz uvp Hchülxubrzvömäknodßet

Wpßxwd es Qöxtafu ajtoäsu ßrkvp Räjimuylszeghßvb Pqxümet Gamoh ixmeajt hudyoslgi Investoren eßut yßl Uteqkgäücxnmßz yeä Cnßzv vuk Xeäzwßcqüy fx qzelgürpj mjxäktynre pbiztvwujd Vgej äzn rvkmüoqa - tmß andeßrbyü uk ärxevjzygnil Nusdbnwmirhtovß ixu flohiywgj äti Stadt blwhisüc Jrotsqhi Cylgnaswßb eüyrxqf ahövüfx näüjöhpqo viyq öcäqja tie Uidäßebpvlsmökguüz ezk pbäjcuqnthx huap nqü Sax yeä oäcsfwaj Yotp iuh Yhviük höcm lvr luöäwoßjcümzgdkb Opohißse evjszyqlh axp ßwö öü qy Muxpfwrähvösqg Zöjßivqy ipet cysxhe äuko sß fjä Küsoxmnabhqu mhcdsl vyöj qvjia rv qaynogr fbe fzqnmasew