Es ist eine vorweihnachtliche Aktion, die der Hotel- und Gaststättenverband und das Landratsamt initiiert haben, um die arg gebeutelte Gastronomie zu unterstützen. Wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, kann beim Gaststättenverband Gutscheine erwerben, die in jedem der rund 70 angeschlossenen Betriebe eingelöst werden können. "Der Verzehrgutschein ist eine Möglichkeit, Umsatz zu generieren", sagt Vorstandssprecher Stephan Ertl, nach dessen Worten der Beschenkte selbst bestimmen kann, ob er in eine Dorfwirtschaft oder ins Zwei-Sterne-Restaurant geht. Dankbar ist Ertl dem Landkreis, der den Druck der Gutscheine finanziert und sich mit um die Werbung kümmert.

Landrat: Zeichen für Zusammenhalt

"Ich freue mich, dass die Idee der Gutschein-Aktion unserer Tourismusreferentin Cornelia Krueger so begeistert aufgenommen wurde", erklärt Landrat Klaus Peter Söllner und führt an: "Der Landkreis steht an der Seite der heimischen Gastronomie und möchte ein Zeichen für den Zusammenhalt in der Region setzen."

Klinikum kauft 1700 Gutscheine

Unterstützt wird die Aktion vom Klinikum, das 1700 Gutscheine für je 30 Euro bestellt hat, die an die Mitarbeiter als kleines Dankeschön gehen. "Als Ersatz für entfallene Veranstaltungen wie das Bierfest und unser Mitarbeiter-Herbstfest", sagt Geschäftsführerin Brigitte Angermann.

Auch der Personalrat des Landratsamtes schließt sich der Aktion an. "Als Ersatz für die ausgefallene Weihnachtsfeier und den Betriebsausflug wollen wir, dass die Mitarbeiter einen Gutschein in der örtlichen Gastronomie einlösen können", stellt Vorsitzender Udo Kastner fest.

Hier gibt es die Gutscheine

Die Gutscheine können im Hotel Ertl (09221/974000;: info@hotel-ertl.de) bestellt und/oder abgeholt werden. Welche Betriebe mitmachen, sieht man auf der Homepage des Landkreises Kulmbach unter https://tourismus.landkreis-kulmbach.de/genuss/gastro-weihnachts-bescherung/hn