Vor fast genau fünf Monaten musste Matthias Mayer noch schlechte Nachrichten verkünden: "Leider können die Konzerte von Angelo Kelly & Family, Barclay James Harvest feat. Les Holroyd sowie der Altneihauser Feierwehrkapell'n in diesem Sommer nicht stattfinden, da sie aufgrund der Anzahl der bereits verkauften Tickets beziehungsweise der Produktionsgröße nicht Corona-konform durchgeführt werden können." Bei Angelo Kelly war es sogar die zweite Absage in Folge nach 2020.

Das Virus - es machte (mal wieder) einen Strich durch die Rechnung des Geschäftsführers von Motion Kommunikation in Bayreuth, der mittlerweile seit 2013 zusammen mit dem Tourismus & Veranstaltungsservice (TUV) der Stadt Kulmbach die Open-Airs auf der Plassenburg veranstaltet. Nun aber vermeldet der 50-Jährige: Im nächsten Jahr wird alles besser. Oder anders ausgedrückt: Es wird normal. "Wir rechnen nicht mehr mit Beschränkungen - geschweige denn mit solchen, wie wir sie heuer im Sommer noch auf der Burg hatten."

Immerhin hatte sich der Bayreuther etwas getraut, was vielen Kollegen seiner Zunft zu heikel erschien: eine Konzertreihe in der vielleicht unsichersten aller Zeiten auf die Bühne zu bringen. Auch wenn das unter schwierigsten Bedingungen stattfand und von Kostenseite ein Wagnis war, weil nur ein Drittel der ursprünglichen Zuschauerkapazität genehmigt wurde, zeigte sich Mayer zufrieden. "Ich bin niemand, der nur dasitzt und nichts macht. Das widerstrebt mir einfach. Und ich wollte zeigen, dass auch in diesen Monaten noch etwas gehen kann in Sachen Kultur. Die Menschen sehnten sich danach." Bereits jetzt sind laut Mayer die meisten Einschränkungen passé, sogar bei Veranstaltungen in der Halle.

Welthits made in Großbritannien

Die Neuaufnahme der abgesagten Termine waren laut Mayer kein Problem, gerade auch bei den Heroen von Barclay James Harvest. "Wir stehen hier im direkten Austausch mit dem britischen Management und haben das mit der Verschiebung in angenehmer Atmosphäre geklärt. Wobei die Musiker bereits wesentlich früher geimpft waren als wir hier und auftreten hätten können, aber die Bestimmungen der Einreise etc. waren einfach zu unsicher. Umso mehr freuen sich alle, dass es nächstes Jahr klappt."

In der Tat: Wer den Begriff ,Hymn' hört, hat sofort eine bestimmte Tonfolge im Kopf, die Welthit-Status erlangte. Die Rock-Legende Barclay James Harvest feat. Les Holroyd gastiert am 16. Juli. Die Briten gelten als experimentierfreudige Wandler zwischen den Soundwelten, kombinierten früh Gitarrenklänge mit Holz- und Blechbläsern und einer üppigen Streicherfraktion. Matthias Mayer schwärmt: "Ich finde es persönlich immer unglaublich, Künstler zu veranstalten, die mich in meiner Jugend geprägt haben - und da zählen Les Holroyd und seine Mannen in jedem Fall dazu."

Zum Auftakt wird aber Deutsch gesprochen/gesungen. Die Newcomer von "Dicht & Ergreifend" haben bajuwarischen Hip-Hop im Gepäck. Der kombinierte Klang zweier rappender Frontmänner zusammen mit DJ, Tuba und Trompete sind live eine Wucht. Ebenfalls bayerisch geht es weiter, wenn sich ein mal mehr die Spider Murphy Band die Ehre gibt. Nach fünf Jahren Pause kehrt das Septett um die Gründungsmitglieder Günther Siegl und Barny Murphy nach Kulmbach zurück. Ihre Hits präsentieren sie diesmal unverstärkt, also unplugged.

Endlich kommen auch die Kellys

Am 14. Juli heißt es dann endlich: Bühne frei für alle Fans von Angelo Kelly & Family. Als jüngstes Mitglied der Familie feierte Angelo bereits Anfang der 1990er-Jahre Welterfolge - damals noch in Kinderschuhen. Nun bringt er zusammen mit seiner Frau und fünf Kindern den "Irish Summer" auf die Plassenburg.

Aufgeschoben ist dann auch bei der Altneihauser Feierwehrkapell'n zum Glück aufgehoben. Die Krawalltruppe aus der Oberpfalz feiert am 15. Juli Premiere bei den Open-Airs. Die gegen die Franken ätzende Truppe genießt Kultstatus durch ihre Auftritte bei "Fastnacht in Franken", wo sie seit Jahren einen verheerenden Eindruck hinterlässt.

Zum Abschluss wird es gewohnt klassisch: Das Symphonieorchester der Nürnberger Symphoniker kann auf eine lange Tradition zurückblicken. In rund 100 Auftritten pro Saison erfreuen sie jedes Jahr 200000 Zuhörer und kredenzen diverse Genres - von Oper und Operette bis zum Oratorium. Sie feiern ihren zweiten Auftritt in Kulmbach nach 2019.

Die Termine 2022:

12. Juli: Dicht & Ergreifend

13. Juli: Spider Murphy Gang

14. Juli: Angelo Kelly & Family

15. Juli: Altneihauser Feierwehrkapell'n

16. Juli: Barclay James Harvest

feat. Les Holroyd

17. Juli: Nürnberger Symphoniker

Tickets sind ab sofort online unter www.plassenburgopenair.de

sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen wie der Tourist-Info Kulmbach und der Theaterkasse Bayreuth erhältlich.