"Diese jungen Menschen spielen mit so viel Herzblut und Begeisterung. Der Preis soll diese Leistung anerkennen." Margit Ruckdeschel ist stolz, als sie den Ruckdeschelpreis des Förderverbands der Städtischen Musikschule Kulmbach übergibt. Sie bedauerte nur, dass sie selbst als Kind den Unterricht nicht so lange durchgehalten habe.

"Nach einem halben Jahr habe ich wieder aufgehört", erzählt sie. Die ausgezeichneten Instrumentalisten denken gar nicht ans Aufhören. Ganz im Gegenteil.


Unterstützung bei der Ausbildung

Drei Preisträger und eine Sonderpreisträgerin sind in diesem Jahr ausgewählt worden. Seit zwölf Jahren wird der begehrte Preis jedes Jahr von der Familie Ruckdeschel gestiftet. Fiona Friedrich, Elisabeth Schindele und Julian Neubrandt können sich jeweils über ein Jahr kostenlosen Unterricht an der Kulmbacher Musikschule freuen.