49 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Gesellschaft und Wissenschaft sind in der Münchner Residenz mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet worden. Darunter Prominente wie Ex-Fußballprofi Philipp Lahm, die Schauspielerin Eva Mattes, der Münchner Oberbürgermeister Reiter sowie Ex-Siemens-Chef Joe Kaeser. Zu den Preisträgern zählte auch der Kulmbacher Landrat Klaus Peter Söllner (FW), der für seine herausragenden Leistungen in seiner langjährigen politischen Karriere für den Landkreis Kulmbach und die Region Oberfranken ausgezeichnet worden ist.

Es gibt 1500 Preisträger

Die Zahl der lebenden Träger des Ordens ist auf 2000 begrenzt. Aktuell gibt es 1500. Unter diesen ist jetzt auch Landrat Klaus Peter Söllner, der sich als großer Fußball-Fan in der Münchner Residenz zusammen mit Fußball-Weltmeister Philipp Lahm fotografieren lassen hat.