Der Patersbergturm in der Nähe des Mainleuser Ortsteils Veitlahm ist seit jeher ein Anziehungspunkt für Wanderer und Ausflügler. In den vergangenen Monaten wurde das Bauwerk umfassend saniert. Derzeit sind noch Restarbeiten zu erledigen, am 4. Oktober soll eine offizielle Einweihungsfeier stattfinden.

"Der Turm ist nicht nur das Wahrzeichen für den Patersberg und den Markt Mainleus, sondern auch der höchste Aussichtspunkt in der Gemeinde", erklärte Bürgermeister Robert Bosch (CSU) in der Gemeinderatssitzung am Montagabend. Weil das Bauwerk, das im 19. Jahrhundert errichtet wurde, bislang kein Denkmal war, gab es für die Sanierung auch keine Fördermittel, fügte Bosch noch hinzu.

"Der Turm ist aber eines Denkmals würdig, er befindet sich in einer herausgehobenen Position und hat eine besondere Geschichte", begründete Bosch den Antrag, der an der Unteren Denkmalschutzbehörde eingereicht werden soll mit dem Ziel, den Turm in die Denkmalliste aufzunehmen.

Der Gemeinderat stellte sich einstimmig hinter das Vorhaben.