Tipp Nummer 1:

Sie steuern im Supermarkt schon die Kasse an, als Ihnen einfällt, dass Sie die Packung mit Harzer Käse, die in Ihrem Einkaufswagen liegt, doch nicht brauchen. Sparen Sie sich den mühsamen Weg zurück zur Kühltheke und legen Sie den Käse einfach dezent in das Süßwarenregal. Freundliches Personal wird sich darum kümmern.


Tipp Nummer 2:

Sie sind mit dem Auto unterwegs. Parkplätze sind knapp. Kein Problem, parken Sie einfach auf dem Radweg. Dem Radler macht es ganz bestimmt nichts aus, um Ihren Wagen herumzukurven.
Das hält ihn gelenkig und schult seine Reaktionsfähigkeit.


Tipp Nummer 3:

Sie rauchen gerne beim Stadtbummel? Vergeuden Sie nicht Ihre kostbare Zeit mit der Suche nach einem Abfalleimer! Schmeißen Sie Ihre Kippe ruhig einfach auf den Boden. Sie sichern damit Arbeitsplätze bei der Stadtreinigung.


Tipp Nummer 4:

Sofern Sie Hundebesitzer sind - lassen Sie den Unsinn mit den Plastiktütchen beim Gassigehen. Jeder ökologisch denkende Mensch weiß, das Plastik schlecht zu entsorgen und deshalb schädlich für die Umwelt ist. Ein Hundehaufen hingegen ist purer Öko-Dünger für Nachbars Vorgarten. Ihr Hund frisst schließlich Bio-Futter!


Tipp Nummer 5:

Beherzigen Sie all diese Tipps konsequent. Ihr Leben wird leichter werden. Nutzen sie das, um sich intensiv Ihrem Hund zu widmen. Er wird nämlich bald Ihr einziger Freund sein!