Wie die Geschwister-Gummi-Stiftung berichtet, sei der Anlass ein trauriger, denn der Sportkegelclub SKC Kulmbach-Metzdorf e.V. muss sich mangels Mitglieder auflösen. Doch auch ein lachendes Auge ist dabei, denn das Vereinsvermögen wird für caritative Zwecke aufgeteilt. Auch die Geschwister-Gummi-Stiftung erhält eine großzügige Spende von 5.000 Euro.

„Wir freuen uns riesig über diese unerwartete Spende. Sie kommt uns sehr gelegen, denn gerade für die kleinen Kinder von 3 bis 7 Jahren brauchen wir gerade sehr viel Sachen, zum Spielen, für die Therapie aber auch für die Kleinen selber,“ freute sich Udo Dirks, Bereichsleiter in der Geschwister-Gummi-Stiftung. „Ich war über 50 Jahre in dem Verein aktiv. Das ist etwas traurig, aber ich bin sicher, dass die Spende hier in guten Händen ist “, so Roland Müller vom SKC Metzdorf.

„Die kleinen Kinder haben schon sehr viel Belastendes erlebt. Wir geben ihnen hier alles, was sie brauchen. Dafür sind wir immer auf Spenden angewiesen, herzlichen Dank dafür“  informierte Hanna Böhmer, Erzieherin einer Kinderwohngruppe.

„So bleibt der Sportkegelclub SKC Kulmbach-Metzdorf in guter Erinnerung“, betonte Alexandra Schwitz, Vorsitzende beim SKC Metzdorf.

In den acht Wohngruppen der Geschwister-Gummi-Stiftung leben ca. 70 Kinder und Jugendliche im Alter von 2 bis 18 Jahren.